Suche guten Trainingsplan und Tipps zur Sommerfigur. bitte keine antworten wie "gutes gewicht" o.s.

3 Antworten

Ich würde zunächst bei der Ernährung anfangen: da du ja scheinbar Obst und Gemüse gerne hast, solltest du das noch verstärkter in deinen Ernährungsplan einbauen. Auch wenn du nur wenig Nutella nimmst: es ist einfach nicht so ideal. Da sind die Cornflakes (wenn sie denn nicht überzuckert sind) oder ein Müsli besser! Probiere doch joggen oder im Sommer schwimmen für dich aus: da kann man Kalorien und auch Fett verbrennen. Schwimmen ist zudem gelenkschonend und baut nicht nur in den Beinen sondern auch in den Armen und im Rücken Muskeln auf ;)

Deine Ernährung (so wie beschrieben) besteht zu 80% aus Kohlehydraten und 15% aus Fett, nur 5% Eiweiss. Wenn du abnehmen willst dann solltest du das ändern. Vor allem die Kombination Zucker+Fett geht sofort auf die Hüften wie im Schokocroissaint, Nutella, Keksen.

Körperfett reduzierst du über die Ernärhrungsumstellung. Du solltest dich ausgewogen aber Kalorienärmer ernähren. Spare in dem Fall dann die KH etwas ein. Das heißt wenig bis kein Süßkram, keine süßen Getränke und KH wie Vollkorn, Nudeln, Reis auch nicht im Übermaße. Ansonsten Obst, Gemüse, Salat und fettarmes Eiweiß wie Pute, Geflügel, Magerquark oder auch Eier. In Punkto Sport wäre ein regelmäßiges Ausdauertraining wie Radfahren, Schwimmen oder Laufen empfehlenswert. 3 mal die Woche für eine gute Stunde ist da schon mal ein guter Anfang. Zwecks Straffung des Körpers kannst du Liegestützen, Crunches, Kniebeugen, Ausfallschritte und auch Klimmzüge ( falls möglich ) ausüben.

viel sport und gesunde ernährung...aber nichts passiert

hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. ich möchte ca. 3kilo gewicht verlieren.ich mache täglich sport, 1,5std im fitnessstudio(kraft-und ausdauertraining), danach gehe ich noch 45min schwimmen(brustschwimmen ohne pause). ich esse morgens vor dem training,eine schale haferflocken mit obst und joguhrt manchmal noch ne scheibe knäckebrot mit marmelde(ohne zuckerzusatz).mittagsoder nach dem training esse ich dann 1 scheibe roggen oder volkornbrot und 1 scheibe knäckebrot mit gurken und käse drauf oder marmelade, etwas frischkäse(fettarm) und dann im laufe bis zum abend vllt. noch etwas obst, max. eine hand voll. ab 18.00 esse ich nie, vllt. einmal die woche und dann etwas obst (halber apfel oder 5 weintraubenevntl. eine scheibe brot). ich nehme ca. 2-2.5 l wasser zu mir (KEINE SÄFTE, alles ohne zucker). ich meine selbst wenn ich mal drei scheiben brot essen würde mit butter, was solls, aber es kommt so gut wie nie vor. wie man merkt achte ich auf fettarme und kalorienarme ernährung und betreibe dazu auch noch sport, täglich fast 2,5std. jedoch nehme ich an gewicht nicht ab und an muskeln nicht zu. wie kann das sein. muss ich etwas anders machen? ich bin 1,70 m groß und mein gewicht liegt morgens nach dem aufstehen bei ca. 55kg.

ich hoffe auf eure hilfe.

ps: ist es wirkloch schlimm bei viel sport auch mal nach 18.00 eine scheibe brot zu essen?

lg blooddiamand

...zur Frage

Trotz gesunder Ernährung und Sport nehme ich nicht an Fett ab, wieso ?

Hallo, ich wiege 61 kg und bin 1,68m groß. Ich mache 5x die Woche Sport, ein Wechsel aus HIIT und Krafttraining. Meistens esse ich ein paar Stunden nach dem aufstehen (zwischen 11 und 14:00 Uhr) ein paar Trockenpflaumen und danach ein Müsli mit Haferflocken, Leinsamen, einer Banane und Hafermilch. Danach habe ich meistens noch ein wenig Hunger aber der geht dann wieder weg. Dann esse ich eigentlich mehrere Stunden nichts und überspringe das Mittagessen, der Hunger ist bei mir Mittags und Nachmittags entweder nicht da oder nur leicht, weswegen ich dann nichts esse. Nachmittags mache ich eine halbe bis eine Stunde Sport und dann so gegen 18 Uhr mache ich mir mein Abendessen. Ich esse am liebsten eine große Schüssel Salat, mal mit Vollkorn Nudeln, Cous Cous, Dinkel, Quinoa oder Bulgur und natürlich ganz viel Gemüse. Das Dressing besteht aus Olivenöl, Essig, Salz manchmal auch Gemüsebrühe. Nach dem Abendessen bin ich ziemlich voll weil es meistens eine riesige Portion ist. Wenn ich später so um 21:00 Uhr noch Hunger bekomme und ihn nicht "ignorieren" kann esse ich entweder noch etwas Obst/Gemüse oder trinke einen Eiweiß Shake. Mein normal Gewicht liegt bei 55kg, ich habe bereits ein paar Kilo abgenommen aber selbst wenn ich 55kg ist mein Fett immernoch da, mir kommt es vor als würde ich eher Muskelmaße statt Fett verlieren. Außerdem fällt es mir sehr schwer Muskeln aufzubauen, egal wie viel Eiweiß ich zu mir nehme und ich glaube das könnte an der Pille liegen. Sport mache ich schon seit mehreren Jahren aber ich verstehe einfach nicht warum ich kein Fett abnehme. Meine Problemzonen sind der untere Bauch und die Oberschenkel, es passiert wirklich gar nichts egal wie wenig ich wiege und es kommen auch einfach keine Muskeln dazu. Ich habe gelesen, dass man mehrerer kleiner Malzeiten am Tag essen sollte, ungefähr 5. Aber ich habe auch gelesen, dass es egal ist wie oft man isst hauptsache man bleibt im Kaloriendefizit und ernährt sich gesund. Kann mir jemand vielleicht weiterhelfen oder Tipps geben wie ich endlich richtig abnehmen kann und wie oft ich essen sollte oder ob meine Ernährung effizient ist. Vielen Dank.

...zur Frage

was am besten zum frühstück ?

ich nehme so gegen 7 uhr mein frühstück ein. habe diesbezüglich schon viel ausprobiert - im moment esse ich immer obst und einen eiweisshake. komme dann so gegen 10 bis 11 uhr dazu, trainieren zu gehen. nun fällt mir in letzter zeit immer mehr auf, dass ich nach dem obst und dem shake bereits nach einer stunde wieder hunger habe und ich eingentich vor dem training schon wieder etwas essen könnte - ist das obst in der früh überhaupt optimal ? was könnte ich sonst zu mir nehmen, damit ich ohne vollen magen und doch mit kräften zum training gehen kann ? vollkornbrot ? mein training besteht meistens aus 50 min krafttraining und etwas cardio im anschluss wenn es die zeit zuläßt.

...zur Frage

Ständig Krämpfe nach Sport. Wie kann ich das vorbeugen?

Wenn ich ein Fußballspiel habe bereite ich mich folgendermaßen darauf vor: - trinke ca 2 Liter davor - esse kein Fastfood sondern "normales" Mittagessen wie Spagetthi, Schnitzel, Kloß etc. - kurz vorm Spiel esse ich Obst und meistens noch ne Magnesiumtablette - nach dem Warmlaufen dehne ich mich intensiv - vorallem in der Wade - ich weiß nicht was ich noch machen soll? Ich bekomm kurz vor Spielende immer nen Krampf in der Wade, sodass das Spiel dann für mich rum ist. Dann in der Kabine meistens noch einen Krampf und zuhause dann meistens noch einen. Ein paar Tage danach spür ich immernoch den Schmerz. Könnt ihr mir bitte helfen, was ich dagegen tun kann?

...zur Frage

Heißhungheratacken abends nach dem Training - was tun?

Ich bekomme in letzter Zeit abends nach dem Eiskunstlauftraining immer Heißhunger auf süßes, muss aber mein Gewicht umbedingt halten. Zwischen den Trainingseinheiten esse ich immer Obst und habe weder am Training noch meiner Ernährung etwas verändert. Woran kann das liegen und was kann ich tun?

...zur Frage

Mit welchen Angeboten kann man die Tennisjugend zu mehr Spaß am Tennis motivieren?

Ich möchte mich für die Jugendförderung des örtlichen Tennisclubs einbringen, und will zusammen mit dem zuständigen Jugend- und Sportwart der Tennisjugend etwas zur Förderung des Tennissports bieten. Wer hat schon Erfahrungen damit und konkrete Vorschläge dafür?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?