Stoppt Muskeltraining ( Bodybuilding ) das Wachstum?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

die Antwort auf Deine eigentliche Frage vorweg: Nein, Krafttraining schadet nicht dem Wachstum. Allerdings solltest Du a.) noch nicht mit zu schweren Gewichte hantieren und b.) keine Übungen praktizieren, die die Wirbelsäule stauchen (z.B. Military Press). Eine Krafttrainingseinheit sollte nicht länger als 45 - 60 Minuten dauern - vorausgesetzt Du trödelst nicht herum oder quatscht//simst mit den Deinen Freunden während des Trainings.

Einen Trainingsplan können wir Dir nicht erstellen, weil wir nicht wissen, über welches Equipment (Hantel, Therabänder, Klimmzugstange?) Du verfügst oder ob Du vorhast, im Einverständnis mit Deiner Eltern ein Fitness-Studio zu besuchen. Sollte letzteres der Fall sein, so gibt es dort eh einen Trainer, der Dir Deinen individuellen Trainingsplan erstellt.

Ohne Vorkenntnis ist es sehr schwer, in Eigenregie auf Kraft zu trainieren, denn wenn die Übungen nicht sauber und korrekt durchgeführt werden, richtest Du an Deinem Körper mehr Schaden als Nutzen an.

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CumaDekis
29.01.2013, 18:25

Danke für die lange und ausführliche und begründete Antwort.

PS: Ich wollte anfangen ein Fitnessstudio zu besuchen.

0

Also ich kann Dich auch beruhigen, das Krafttrainig wird Dein Wachstum nicht negativ beeinflussen. Du gehst höchstens mehr in die Breite ;) Anregungen zum Thema Trainingsplan kannst Du Dir hier holen: http://www.pharmasports.de/pharmasports/content/Trainingsplaene.html Würde die Infos aber auch als Anregung, bzw. Background-Wissen benutzen, um dann schlußendlich den Trainingsplan mit einem Trainer vor Ort abzusprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein und warum sollte ich nach all den Beiträgen etwas anderes erzählen. Das Wachstum ist genetisch bedingt und damit auf den Weg gegeben.

Anders sieht es mit der Körperbildung aus. Wer in der pubertären Phase seinen Körper fordert, wird diese Resultate auch lange bei sich behalten. Wer früh genug bei Bewegung und Sport bleibt, kann seine Fitness auch lange zeit mit in den Alltag nehmen und hat Reserven für Härteprüfungen, die da noch kommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CumaDekis
29.01.2013, 18:27

Von wie viel bis wie viel Jahren würdest du die pubertäre Phase bezeichnen?

PS: Dank dir ebenfalls für die Antwort.

0
  • nein, Sport stoppt nicht das Wachstum
  • nein, Sport schadet dem Körper nicht, wenn man ihn mit Köpfchen betreibt
  • geh in ein Studio, in dem es Trainerbetreuung gibt. Da bekommst Du alles haarklein gezeigt und erklärt
  • nein, Du bekommst von mir keinen Trainingsplan. Ich kenne Dich nicht, ich sehe Dich nicht. Der Trainer im Studio sehr wohl.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?