Stimmt es, dass Radfahren unter der Mittagshitze echt so schädlich ist?

1 Antwort

Wie Pooky schon schreibt birgt eine körperliche starke Anstrengung in der Mittagssonne/großer Hitze schon seine Gefahren. Wobei aber jeder Mensch individuell anders auf Anstrengungen in der Hitze reagiert. Wichtig ist, das du deinen Kopf nicht der prallen Sonne aussetzt, sondern mit einer Mütze oder dem Helm bedeckst um einem Sonnenstich aus dem Weg zu gehen. Sehr wichtig auch den Flüssigkeitsverlust während des Trainings aufzufangen. Also immer eine gefüllte Trinkflasche dabei haben. Die Anstrengung halte auch ich bei großer Hitze eher moderat um da kein Risiko einzugehen. Im Endeffekt zeigt dir dein Körper aber ob du dies veträgst oder nicht. Wenn du in der Hitze Problem bekommst, dann verlagere dein Training auf eine andere Tageszeit.

Sportunfall in der Schule

Hallo zusammen, meine 17-jährige Schwester wurde im Sportunterricht verletz: bei einer Übung ist ihr die Kniescheibe rausgeflogen. Der Lehrer hat sie mit dem Taxi zum Arzt geschickt, ohne Begleitung, keine hat die Mutter informiert, meine Schwerster hat sie dann angerufen, als sie schon mit dem Gips nach Hause unterwegs war. Die Schule meinte, sie übernehmen alle Kosten, ein paar Tage hiess es aber: so was kann nicht in der Schule passieren, sie musste schon eine Verletzung davor haben, was überhaupt nicht stimmt! Sie hatte noch nie Probleme mit. So, im Endeffekt hat man dass als Nicht-Schulunfall bezeichnet... Sie hat jetzt seit Monate Schmerzen, geht zu verschiedenen Untersuchungen... Was kann man in so einem Fall gegen die Schule unternehmen? Wie sieht es mit Schadenersatz aus? Vielen Dank im Voraus. Mary

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?