Stimmt es, dass man jeden Tag Bauchtraining machen kann?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Bauchmuskelatur ist eine Muskelgruppe die sich im Verhältnis nicht so stark aufbauen läßt wie zb. ein Bizeps oder ein anderer Muskel am Körper. Dieses sogenannte Sixpack in der die Bauchmuskelatur unterteilt ist hat vom Ansatz her jeder Mensch. In wie weit sich diese Sixpack zeigt hängt davon ab wie groß die Fettschicht ist die über der Bauchmuskelatur sitzt und natürlich davon wie gut der Muskel ausgeprägt ist. Um eine gute Bauchmuskelatur zu erzielen reichen Übungen mit deinem eigenen Körpergewicht, die du durchaus 5 x die Woche ausüben kannst. 4-6 Sätze reichen da vollkommen aus. Das größte Problem bei den meisten ist die Fettschicht über der Bauchmuskelatur. Um die abzubauen hilft nur ein aerobes Training in Form von Radfahren, Laufband etc.

Früher gab es diesen wohl falschen Tipp.Angeblich sollten auch sehr,sehr viele Wiederholungen gemacht werden mit wenig Gewicht.Heute werden die Bauchmuskeln etwa mit dem Trizeps verglichen,sie sollten nur etwa 10min.mit viel Gewicht und kleiner Wiederholungszahl trainiert werden, also braucht er auch Ruhetage.Erwarte nicht die in jeder Werbung gezeigten Sixpacks auch nur annähernd zu erreichen(retuschierte Bilder,Veranlagung,kosmetisch operiert) sondern betrachte die Bauchmuskeln als fundamental für viele Bewegungen im Alltag wie im richtigen Sport auch wenn man sie nicht sehen kann.Ausdauertraining ,das diese Muskeln überhaupt erst sichtbar macht(Fettschicht liegt auf den Muskeln) kannst du aber täglich durchführen!

also ich mache täglich Bauchmuskeltraining. Allerdings nicht ultimativ bis zur Muskelerschöpfung. Vielleicht ist es das was du meinst.

man sollte die Bauchmuskeln nicht öfter als 2 mal die Woche trainieren

Was möchtest Du wissen?