Stimmt es dass fast alle Sportler die in der Halle trainieren Vitamin D Mangel haben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, das dürte nicht zutreffen, den die Sportler leben ja nicht in einem dunklen Verlies ohne Tageslicht. Vitamin D wird vorrangig über ultraviolettes Licht in der Haut gebildet. Und ein Hallensportler bewegt sich sonst ja auch im Tageslicht. Darüber hinaus ist Vitmain D auch in diversen Nahrungsmitteln enthalten.

Wenn Du Dich nicht ausschließlich im Gebäude aufhältst, dann ist ein Vitamin D-Mangel ausschließlich auf dieser Grundlage eher unwahrscheinlich. Erstens reichen dem Körper geringe UV-Dosen, um das Vitamin selbst herzustellen, zweitens ist es auch in diversen Lebensmitteln enthalten, etwa in Fisch, Eiern, Milch, Butter oder anderen tierischen Fetten.

Mit einer ausgewogenen Ernährung kannst Du also einem Mangel vorbeugen, eine zusätzliche Zufuhr per Tabletten sollte aber wohldosiert erfolgen, denn eine zu hohe Zufuhr kann zu einem zu hohem Calciumspiegel im Blut und erhöhter Calciumausscheidung über den Urin führen und das ist mitunter schädlich für die Nieren und kann zu Kalkablagerungen führen.

Fast das ganze Land leider unter Vitamin-D-Mangel, da wir nur noch im Büro sitzen.

Wer regelmässig in der Sonne Sport treibt gehört wohl zu den Ausnahmen.

Also dann musst du die aber einsperren in der Halle.Und im Büro hast du heute Lampen die genau das Licht der Sonne kopieren und niemand Angst davor haben muss als BÜROVAMPIR zu enden. Also ich kann mir kaum vorstellen das Hallensportler die Sonne nicht sehen.Viel Spass!!!

Was möchtest Du wissen?