Stimmt es, dass ein Langstreckenschwimmer "keinen" Beinschlag braucht?

1 Antwort

Das ist richtig. Allerdings ist es grundliegend wichtig, daß der Beinschlag trotzdem gut beherrscht wird, damit der Körper seine Linie im Wasser kennt, zudem die Beinkraft knapp mehr als das vierfache der Arme beträgt und Im Leistungsschwimmen dies ein zu großer Sauerstoffverbrauch wäre.

Was möchtest Du wissen?