Stimmt es, dass ein Langstreckenschwimmer "keinen" Beinschlag braucht?

1 Antwort

Das ist richtig. Allerdings ist es grundliegend wichtig, daß der Beinschlag trotzdem gut beherrscht wird, damit der Körper seine Linie im Wasser kennt, zudem die Beinkraft knapp mehr als das vierfache der Arme beträgt und Im Leistungsschwimmen dies ein zu großer Sauerstoffverbrauch wäre.

Brustbeinschlag - Übungen

Hallo, wir müssen in der Schule unseren Mitschülern beibringen, wie der Brustbeinschlag funktioniert und dafür Übungen ausarbeiten, mit denen man den Beinschlag üben kann. Bitte um schnelle und gute Vorschläge. Danke :D

...zur Frage

Schwimmen im See - Braucht man eine spezielle Brille? Und habt ihr Erfahrungen?

Ich habe mir überlegt, im Frühjahr das erste Mal die 5 km in einem See zu schwimmen. Bei uns aus der Mannschaft hat aber bisher noch niemand an einem solchen Wettkampf teilgenommen. Wie ist das so, hat hier jemand Erfahrung damit? Und brauche ich dazu eigentlich eine spezielle Brille? Oder sieht man eh nix?

...zur Frage

Beinschlag beim Delfinschwimmen

Wie trainiere ich den Beinschlag (Technik) für das Delfinschwimmen. Kann man den Beinschlag überhaupt seperat trainieren oder handelt es sich beim Delfinschwimmen um eine Gesamtbewegung, so dass man den Beinschlag nicht einzeln trainieren kann?

...zur Frage

Welche Atmung ist am effektivsten und schnellsten ?

Hallo,

man muss doch sagen, welcher Atemryhtmus beim Kraulschwimmen am schnellsten und effektivsten ist, oder ?

Nach meiner Meinung nach ist der Atemrhythmus nichts individuelles, man kann alles trainieren !

Jeder Atemzug stört doch den Bewegungsablauf beim schwimmen. Von daher, würde ich sagen dass der 3er oder 4 er Zug am schnellsten/ effektivsten ist.

Weiß da jemand was genaueres zu ?

Ich bin kein Langstreckenschwimmer, sondern schwimme meißtens die 100m im Tempo.

danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?