Stimmt es das man neue Laufschuhe immer Nachmittags kaufen sollte?

3 Antworten

Ja, diese "Weisheit" gibt es wohl. Basiert darauf, dass der Fuß über den Tag ein wenig "anschwillt". Allerdings sollte sich das nur negativ bemerkbar machen, wenn man einen Schuh kauft der wirklich zu klein ist oder nicht gut passt. Ansonsten ist dieser Effekt eher unwichtig, wer fühlt sich schon nachmittags unangenehm beengt in seinen Lieblingsschuhen?

Ich glaube, dass der Effekt der anschwellenden Füße überschätzt wird. Im Prinzip dürfte man dann alle Schuhe erst nachmittags oder abends kaufen.

Viel wichtiger ist aus meiner Sicht, dass der Schuh richtig gut passt - dann macht auch das Anschwellen der Füße beim Laufen nichts aus.

Wow, das habe ich zwar noch nie gelesen aber es macht für mich Sinn. Allerdings ist ja auch immer die Frage was man Morgens so macht. Steht man z.B. bei der Post am Schalter und will danach Laufschuhe kaufen könnte es sein, daß sie viel zu groß ausfallen. Man sollte sich meiner Meinung nach dann einen Schuh kaufen, wenn man auch Trainingsbedingungen hat. Also statt Laufen Schuhe kaufen. Genau zu dem Zeitpunkt an dem man sonst läuft. Gut auch das ist schwer zu managen. Wer kann sich schon um sechs Uhr Schuhe kaufen? Keine einfache Frage. Gruß kotu

Was möchtest Du wissen?