Stechender Schmerz in der Wade bei Muskelstreckung und Auftreten!

2 Antworten

An deiner Stelle würde ich mal den Arzt besuchen. Ich hatte was ähnliches: An einem Fussball-Spieltag rannte ich, wie ein Wildgewordener, auch nach Krämpfen in beiden Waden rannte ich weiter, lag zwischendurch kurz auf dem Boden zum Dehnen und rannte weiter. Am nächsten Tag konnte ich fast nicht mehr laufen. Lief ich eine gewisse Strecke, ging es, blieb ich stehen, begann es wieder von vorne. Ich habe an diesem Tag dauernd wieder Dehnübungen gemacht und möglichst viel bewegt (also keinen Sport). Aber einen Tag später wars bei mir praktisch wieder gut. Der blaue Fleck stimmt mich ein wenig misstrauisch, dass es nur eine solche Überanstrengung war, wie bei mir damals. Falls es sich in den letzten drei Tagen verbessert hat, dann würde ich heute nochmal laufend dehnen und morgen weiterschauen. Falls jedoch keine Verbesserung sichtbar war, würde ich den Arzt konsultieren.

Danke für die Antworten, in Anbetracht der erheblichen Schmerzen und der Symptome werde ich wohl um einen Gang zum Arzt nicht herumkommen.

Viele Grüße Marco

Schlag auf Wade, stechender Schmerz, keinen Bluterguss, was könnt es sein?

Hallo, ich habe mich vor 5 Tagen beim Snowboarden ziemlich übel in eine Box gelegt und dabei n ziemlich heftigen Schlag auf die Wade bekommen. Die Schmerzen waren erst erträglich beim gehen udn ich bin die 2 Tage noch weitergefahren. Seit dem merke ich beim gehen und vollen abrollen des Beines, einen stechenden Schmerz im Unterschenkel. Es scheint fast so wie etwas zwischen Schien und Wadenbein. Wenn ich an der Stelle drücke, merke ich einen leichten Schmerz. Es ist auch kein erguß oder sonst eine Veränderung zu sehen. Ab und zu merke ich auch ein knacken im Unterschenkel (ich weiß kaum möglich, aber ist so). Was wäre die beste Behandlung in diesem Fall? Könnte Prellung sein denke ich...Kälte oder eher Wärme? Bock auf Arzt habe ich nicht wirklich!

Wär cool wenn jemand ne Vermutung hätte. Wenn ich das Bein ruhig halte, sind keine Schmerzen zu spüren, lediglich bei Wiederbelastung.

Liebe Grüße Pete

...zur Frage

Trotz Knieverletzung kiten gehen?

Ich habe mir bei einem Sprung beim kiten mein Knie verletzt. Nach einem Railey schlug ich aufs Wasser auf und da ich Wakeboardbindungen benutzte, wurde mein Knie ziemlich ruckartig gedehnt. Ich hörte auch ein "klack" im linken Knie. Normalerweise schmerzt es nicht, wenn ich jedoch den Unterschenkel nach innen drücke dann spüre ich einen sehr starken stechenden Schmerz auf der Aussenseite mittig. Nach dem kiten reicht es diesen Schmerz auszulösen, wenn ich mein Bein seitlich anhebe. Nach dem Kiten merke ich das Bein ebenfalls. Da ich in Spanien bin und nicht zu Hause, kann ich schlecht zu einem Doktor. Wir sind noch 3-4 Wochen unterwegs. Macht es Sinn auf das Kiten zu verzichten oder sollte das schon gehen?

...zur Frage

Schmerzender Zehnagel

Ich habe seit ein paar Monaten meine beiden großen Zehen blau gefärbt. Dies liegt höchstwahrscheinlich daran das meine Schläppchen zu dieser Zeit sehr neu und eng waren. Daher bin ich nicht zum Arzt gegangen und wollte es rauswachsen lassen. Während dieser Zeit hatte ich immer öfter schmerzen an den Beiden zehen, habe mir aber nicht viel dabei gedacht da ich zu dieser Zeit sehr intensives Spitzentraining hatte. An einem Tag jetzt ca. 1 1/2 Monate her war ich in der Schule und ich hatte aufeinmal unerträgliche schmerzen am Zeh. Irgendwann hab ich es nicht mehr ausgehalten und hab auf der Toilette nachgesehen und mein kompletter rechter Zehnagel war in der Mitte gerissen und blutete. Daraufhin bin ich sofort zu meinem Hautarzt gegangen um es checken zu lassen. Dieser meinte nur es wäre eine Nagelbettentzündung und hat mir eine Salbe und ein Bad verschrieben. Es hat an dem Tag nicht mehr aufgehört wehzutun deshalb habe ich obwohl mein Arzt es verboten hatte eine Ibuprofen genommen. Diese hat den gröbstem Schmerz erstmal weggenommen und es ging wieder besser. Der Schmerz war aber nie komplett weg. Nun merke ich das der Schmerz immer mehr zurück kommt und achte natürlich viel mehr auf meine Zehen und habe bemerkt das sich am linken Zeh nun auch eine Wölbung üner dem blauen Fleck ergeben hat außerdem bilder sich auch hier der Nagel zurück. Er schmerzt auch immer häufiger. Der rechte Zeh schmerzt auch noch und ist gestern nach der Arbeit auf einmal wieder ein Stück mehr eingerissen so das nun schon fast der ganze Nagel waagerecht durchgerissen ist. Auch der blaue Fleck hat sich weiter ausgebreitet. Zudem habe ich heute gelesen das eine typische Nagelbettentzündung nach einer Woche vorbei sei.

Nun endlich meine Frage, habt ihr eine Idee was das sein kann ? Und ich bin in zwei Tagen eh beim Orthopäden, kann ich dem das auch zeigen oder lieber direkt zum Hautarzt ?

Danke im voraus :)

...zur Frage

Hey, Ich betreibe schon seid 4 Jahren Kraftsport und hab seid ca einem halben Jahr beim Brusttraining schmerzen in der linken Schulter.?

Hey, Ich betreibe schon seid 4 Jahren Kraftsport und hab seid ca einem halben Jahr beim Brusttraining schmerzen in der linken Schulter.? Habe seid dem auch angefangen die Rotatoren aufzuwärem und zu trainieren. Dehnen ist seid dem auch pflicht. Dennoch bleibt der Schmerz beim Training. Inpinchment bin ich nie von ausgegangen, da ich bis vorgestern die Schmerzen lediglich wärend des Trainings hatte und diese auch oft von den jeweiligen übungen abhängig waren. Außerdem schmerzt mir die typische inpinchment Bewegung (60-120 grad) nicht. Jetzt habe ich jedoch seid guten 2 Tagen auch erstmals Schmerzen im Alltag, bei diversen Bewegungen (nicht unbedingt schulterbelastende bewegungen). Beim Onkel Dok war ich auch schon, doch wie erwartet bekam ich dort nur zu hören, dass ich besser erstmal pause machen soll und wenns nicht besser wird nochmal kommen soll... jetzt hab ich die Hoffnung, dass mir hier jemand helfen kann, ob es vllt nur ne eingeklemmte sehen sein könnte. Der Schmerz ist ein punktueller Schmerz in der seitlichen Schulter, welchen ich jedoch nicht als druckschmerz (sprich bei abtasten, drücken) püre. Er tritt bei diversen bewegungen auf, wie auch beim zurückziehen der Schulter. Freue mich über jede Antwort ! LG

...zur Frage

Schon 3 Wochen Probleme nach Pferdekuss/Hirsch?

vor ca. 3 Wochen bekam ich beim Fussball einen heftigen Schlag auf den Oberschenkel. Ich habe trotz leichter Schmerzen weitergespielt (ca. 25 Minuten), meine Bewegung war nicht eingeschränkt und ich hatte auch nicht besonders starke Schmerzen. Am nächsten Morgen war der Schmerz dann (erhlich gesagt auch erwartungsgemäß) sehr stark und ich habe gehumpelt. Die Schmerzen ließen jedoch schnell nach und ich konnte nach zwei drei Tagen wieder schmerzfrei gehen. Nach fünf Tagen habe ich eine erste leichte Laufeinheit absolviert, alles verlief weitesgehend normal. Am Tag nach der Laufeinheit, nahmen die Schmerzen wieder stark zu und halten jetzt mehr oder weniger schon seit zwei Wochen (also drei Wochen nach der Verletzung) an. Mein Oberschenkel fühlt sich teilweise hart an und nach langer Ruhepause habe ich ein Taubheitsgefühl bzw. ich spüre einen Druck. Meinen Trainer vertröste ich nun schon seit zwei Wochen und irgendwie fühle ich überhaupt noch keine Besserung. Kann ein Pferdekuss so eine heftige Reaktion auslösen? Ich kann keinen blauen Fleck erkennen, scheinbar hab ich eine dickes Fell bzw. der Bluterguss sitzt/saß ziemlich tief! Ich spiele nun schon seit 12 Jahren im Seniorenbereich Fussball, so eine seltsame Verletzung habe ich noch gehabt bzw. bei einem anderen beobachtet.

Was ist da bloß bei mir schiefgalufen?

...zur Frage

Wadenmuskel schmerzt.

Hallo, also heute morgen im Sportunterricht haben wir Fußball gespielt die ganzen 2 Stunden lang. In den ersten 2 Minuten beim warm spielen hab ich einmal so richtig aufs Tor abgezogen und dabei ist mir einer mit voller Wucht mit dem Knie in meine Wade rein, anfangs bin ich erstmal in Ohnmacht gefallen, weil die Schmerzen zu groß waren und mir schwarz vor Augen wurde. War aber nach 5 Sekunden wieder da, konnte sogar weiterspielen, weil die Schmerzen beim Spielen unmittelbar danach zu etragen waren. Erst nach der Sportstunde fingen die Schmerzen richtig an, das laufen fällt mir ziemlich schwer, ich humpel und kann kaum laufen, also mein Fuß kann ich nciht richtig aufsetzen und wenn doch, dann nur mit starken Schmerzen. Also kann meinen Fuß so gut wie garnicht aufsetzen, weil es direkt in der Wade schmerzt, von außen kann man nichts erkennen, geschwollen ist auch nichts. Kann mir jemand sagen was das ist und ob ich zum Arzt gehen sollte?

mfg David

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?