Stechen im Sprunggelenk nach einem Kapselriss

1 Antwort

Bin erst seit gestern im Forum.

Wie ist der Stand aktuell? Über ein Monat nach deinem Vorfall?

Hast du das stechen beim Azrt angegeben und Behandlung dessen gefordert? Manchmal ist es allerding wirklich normal, dass gewisse Zeit nach der Verletzung noch ein LEICHTES stechen auftritt. Sollte aber relativ schnell verschwinden! Und ganz wichtig natürlich, gaaanz leichtes Lauftraining zu Anfang, also wie in der Grundschule.. ;)

Knickfuss - Calcaneusverlängerungsosteotomie

Ich 63 Jahre habe teilweise sehr starke Schmerzen.

Operation: Der Versenknochen wurde nach ca. 2-3 cm durchtrennt und mit einem eigenen Beckenknochenteil (Beckenkamm) verlängert. dann bekam ich einen Gips nach 3 Monaten konnten er entfernt werden. nach weiteren 3 Monaten konnte ich die Krücken weglassen. Bekam speziel vom Orthopäden angepasste Schuhe welche alle 2-3 Wochen dem Fuss angepasst wurden. So konnten die Schmerzen und das Stechen etwas reduziert werden. Nach 5 Monaten nach der OP durfte ich in die Physio Therapie. welche mir sehr gut tat.

Heute laufe ich ohne Krücken. Jedoch mehrmals am Tag so jede 0.75 - 1.5 Stunden bekomme ich im Fussbereich einen Schmerz der unaushaltbar ist. Kann dann nicht mehr auf den Fuss stehen.

Was kann das sein? hat man eine Sehen falsch verlegt bei der OP oder sind das Nerven?

Bin noch in Behandlung aber ich sehe keine Besserung.

Die Operation ist nun 10 Monate her. Kann mir jemand helfen?

Besten Dank Euch Nina

...zur Frage

Meniskusteilentfernung

Hallo Leute,

hatte im Jänner 2012 eine vordere Kreuzbandruptur und einen Korbhenkelriss. Beides ist nach 3 wochen operiert worden. Hatte danach 6 Wochen eine Ranger-Schiene. Verlauf war eigentlich komplikationslos. Bin viel Rad gefahren und war auch Physiotherapie. HAtte immer wieder ein leichtes Stechen, dachte, dass das normal ist, weil die OP ja erst ein paar Monate her war.

Bin dann doch noch mal ins Krankenhaus und hab ein MRT machen lassen. Dieses zeigte wieder einen Meniskuseinriss am Hinterhorn. Obwohl ich keinen "Unfall" hatte. Der Innenmeniskus wurde am 19. Dezember 2012 teilweise entfernt. bzw meinte der ARzt, dass er mehr wegschneiden musste als vermutet, weil die Naht nicht gehalten hätte.

War einige Tage nach der OP wieder fähig, rumzugehen. Hab für mind. 4 Wochen absolutes Sportverbot und soll 3 Wochen nach der OP mit Physio anfangen.

Das Knie hat einige Tage nach der OP eigentlich nicht mehr wehgetan bzw nur minimal. Heute tut es wieder viel mehr weh. :-(

Dass das ganze noch länger weh tun wird, ist mir klar. Aber ist "normal", dass der Schmerz so variiert? Also einmal gar nix und am nächsten Tag dann viel mehr (obwohl ich keine großartigen Belastungen hab).

Liebe Grüße :-)

...zur Frage

Muskelfaserriss Fussball wie wieder aufbauen?

Hallo, ich hatte mir in der Sommervorbereitung Ende Juli einen Muskelfaserriss im Oberschenkel Unterseite zugezogen. Hab am Anfang gesagt bekommen sei nur eine kleine Zerrung, 2 Wochen ruhen und dann kann ich wieder langsam laufen. Habe ich auch alles genacht, hat natürlich nichts gebracht. Bin dann ab September in Physio, jedoch hatte der Therapeut wenig Erfahrung und so habe ich es immer wieder probiert, wurde aber von schmerzen wieder zurückgeworfen. Neuer Physio, neue Übungen, ein bisschen Krafttraining, joggen.. Jetzt zur Wintervorbereitung bin ich wider zur Mannschaft gestoßen. Hatte vorher beim Joggen keine Schmerzen, gestern erstes Training auch keine Schmerzen und heute gings wieder los, der Muskel war total hart und wenn ich ihn anspanne fühlt es sich an wie ein harter klumpen. So ein richtiger Stein, wie verknotet. Wenn ich jetzt mit rechts schieße (hab im linken die Verletzung) dann ist die ganze Spannung auf dem linken Oberschenkel. Auf jeden fall habe ich Angst das der Muskel wieder reisst. Wie soll ich weiter machen? Habe echt Lust wieder zu spielen aber diese Verletzung ist so nervig und schmerzt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?