Statisches oder Dynamisches Dehnen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wozu willst du „den Tonus“ senken? Und welchen Tonus meinst du, den Muskelruhetonus (= passiver Tonus) oder die Kontraktionsspannung (= aktiver Tonus)? Dehnen, gleichgültig ob statisch oder dynamisch, beeinflusst in der Regel nur den Ruhetonus, indem er diesen für einige Minuten (bis zu 1/2 std. ) absenkt. Aber wozu soll das gut sein? Der passive Tonus ist in mittleren Gelenkwinkelstellung derart niedrig, dass er deine Bewegungen nicht wesentlich beeinträchtigt. Der Sinn des Dehnens liegt somit nicht in der Änderung der Muskelspannung, sondern allein darin, die Muskelspannung bei extremen Gelenkstellungen besser ertragen zu können und auf diese Weise zu einer besseren Beweglichkeit zu gelangen.

Aus diesem Grunde ist vor allem statisches Dehnen weder vor noch nach dem Training von irgendeinem biologischen Nutzen. Der einzige Wert wäre, dass man sich entspannter fühlt. Dynamisches Dehnen kann dagegen im Rahmen eines Aufwärmens oder Cooldowns helfen, die Blutzirkulation im Muskel zu fördern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wozu überhaupt dehnen? Obwohl es immer noch empfohlen wird, stehen viele Experten dem Dehnen inzwischen durchaus kritisch gegenüber. Dynamisches Dehnen auf jeden Fall nach dem Erwärmen. Dehnen setzt die Muskelspannung herab. Das ist für das Training nicht sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter dieser Aufgabenstellung würde ich gar nicht dehnen im eigentlichen Sinn. Ein paar wenige Mobilisationsübungen am Anfang und Cooldownübungen am Schluß und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antwort lautet: es kommt drauf an!

Vor dem Training dehnt man dynamisch und nur kurz, um die Muskeln für das anstehende Training zu "aktivieren". Nach dem Training dehnt man statisch. Aber nicht um den Muskeltonus zu senken, sondern um beweglicher zu werden. Statisch kann man aber gerne auch am Ruhetag dehnen - das muss nicht zwangsläufig direkt nach dem Training sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dino111
03.12.2012, 10:41

nach dem training statisch zu dehnen ist unfug- es vergrößert nur die entstanden mikrotraumata der myofibrillen --> muskelkater--> verlängerte regeneraton--> weniger umfangreiches und intensivees training

um die beweglichkeit zu verbessern sollte man isoliert von einer trainingseinheit statisch dehnen

0
Kommentar von Tatisport
03.12.2012, 16:41

Danke ja so hab ich's auch.. Wollte am Ende meiner Unterrichtseinheit statisch Dehnen um die Beweglichkeit zu fördern. Bin selber nicht unbedingt Fan vom Dynamischen und halte es für sinnvoller und "leichter" für Anfänger statisch zu beginnen..

0

Es gibt 5 Millionen widersprüchliche Wahrheiten zu dem Thema, welche willste hören:-)?!

Ich sag mal einfach meine persönliche Meinung:

Wenn die Teilnehmer zum Abschluß gerne dehnen wollen, weil es ihnen einfach gut tut, dann mach es! Ansonsten spar es Dir in jeglicher Hinsicht....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wiprodo hat doch eigentlich schon alles gesagt. Was willst du noch wissen oder inwiefern erhoffst du dir weitere Erkenntnisse?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?