Starke schmerzen im Rücken, nach Epi-Anfall. Was kann ich tun , daß es wieder besser wird?

2 Antworten

geh zu deinem Arzt und lasse abklären, was es ist! Bei starken Verkrampfungen kann es im günstigen Fall eine leichtere Muskelzerrung sein, aber es kann sich auch auf andere Strukturen auswirken, insbesondere wenn es eine Vorschädigung gibt, z.B. Bandscheiben. Hier im Forum kann das keiner wissen, weshalb dir hier leider keiner einen aktuellen Rat geben kann. Und selbst eine Muskelzerrung sollte geschont und ausgeheilt werden. Möglicherweise kannst du Medis bekommen, damit du keine starken Krämpfe bei Epi-Anfällen bekommst. Mit etwas Erfahrung merkt man das vorher und kann die dann rechtzeitig einnehmen (immer dabei haben!). Falls du nämlich z.B. eine Muskelzerrung hast und bekommst einen neuerlichen stärkeren Anfall, kann das die Zerrung wesentlich verstärken.

Rede mit deinem Arzt darüber, dafür ist er da.

Ich würde in auch mal auf das Kieser Rückentraining ansprechen, das könnte bei dir helfen.

Was möchtest Du wissen?