Starke Schmerzen im rechten Sprunggelenk?

1 Antwort

helfen kann dir hier eine Physiotherapie. Das wäre der klassische Fall dafür. Leiere deinem Arzt mind. 10 Behandlungen aus den Rippen. Eigentlich sollte das sowieso geschehen sein.

Gegen die Schmerzen könntest du noch Arzneimittel aus Weidenrinde (salicinhaltig) probieren. Sind die Schmerzen eher oberflächig kann auch Cayennepfeffer-Salbe helfen. Verträgst du die klassischen NSARs nicht als Tablette, können die Mittel auch als Salbe örtlich verwendet werden und haben dann viel weniger Nebenwirkungen (wieder bei oberflächigen Schmerzen). Auch Teufelskralle könnte helfen wirkt aber eher langfristig.

Hi! Vielen Dank! Ja Physio hab ich. Habe salicylunverträglichkeit 😔. Aber danke für die Tipps!

0

Außenbandruptur und Kapselriss Sprunggelenk?

Hallo zusammen,

Ich habe mir vor fünf Wochen beim Fußball spielen die Kapsel am linken Sprunggelenk gerissen sowie das vordere und mittlere Außenband gerissen sowie das hintere Außenbandteil teil gerissen. Ich habe eine Orthostese von Bauerfeind bekommen sowie auch eine AirCast Schiene.

Trotz hoch lagern, kühlen und schonen habe ich immer noch starke Schmerzen und das Sprunggelenk sowie der Fuß ist noch angeschwollen. Zudem macht es mir Sorgen dass ich dem Fuß zwar etwas anziehen kann aber zum Beispiel nicht ausstrecken kann. Ist das normal oder muss ich mir Sorgen machen ? Physio und Lymphdrainage möchte mir der Doktor nicht verschreiben warum auch immer.

Hatte jemand schon mal die selbe Verletzung und ähnliche Beschwerden?

...zur Frage

fast 4 Jahre nach doppel. Bänderriss rechts seit 5 Monaten mehr werdende Schmerzen

Hi

Am 10.8.2007 bin ich mit dem rechtem Sprunggelenk übelst umgeknickt. Es knallte richtig im Sprunggelenk. Ich habe damals vor Schmerzen geschrien. Als ich es dann endlich mal hochgeschafft hatte konnte ich auf dem Fuß überhaupt nicht stehen. Wir sind dann zum Krankenhaus. Die haben geröngt und ein Bruch wurde ausgeschlossen. Die meinten es wäre 1 Bänderiss. Bekam nen Salbenverband und sollte nach Hause. Das würde in paar Tagen wieder besser gehen. Zu hause lief ich dann auf Krücken weil ich den Fuß nicht belasten konnte und ich machte meine Aircastschiene dran die ich noch hatte vom ersten mal umknicken mit dem rechten Fuß von 1996. 3 Tage nach dem "unfall" bin ich zum niedergelassenen Chirurgen weil mein Fuß so schlimm angeschwollen und blau war das ich echt dachte O MEIN GOTT. Der untersuchte auch und meinte das wäre sogar ein doppelter Bänderriss. Ich sollte den Fuß zu hause aber hoch lagern. ABER er nahm mir die Krücken und die Schiene weg. Sowas wäre veraltet und ein Salbenverband würde reichen. Die nächsten Wochen schleppte ich mich durch die gegend. 6 Wochen später war der Fuß immer noch leicht geschwollen. Nach 12 wochen war die Schwellung dann weg. Allerdings schwoll der Fuß in den folgenden Monaten immer noch an wenn ich den ganzen tag gelaufen bin was sich als 4 fach Mutter ( die jüngste war zum Unfallzeitpunkt erst 6 WOchen alt).

...zur Frage

Sprunggelenksverletzung - Schiene?

Hallo

Bin beim Trampolinspringen mit meinem Sprunggelenk nach außen umgeknickt. Im Krankenhaus hat man mir gesagt, dass nichts gebrochen ist und laut Schwellung (ohne Blauverfäbung) könnten die Bänder eingerissen sein. Daraufhin habe ich eine Schiene und 6 Wochen Sportverbot bekommen.

Allerdings glaube ich nicht, dass was eingerissen ist, weil der Knöchel ja nicht verfärbt ist. Jetzt sind 2 Tage vergangen und ich kann schon fast ohne Schmerzen gehen (ohne Schiene). Kann ich trotzdem Sport machen, soweit es die Schmerzen zulassen? Soll ich mit Schiene, Bandage oder mit Tapeverband Sport machen? Welches Sportarten sind zu empfehlen? Findet ihr die Schiene eigentlich sinnvoll, wenn ich ohne normal gehen kann?

Kann es sein, dass die Bänder doch nicht eingerissen sind?

LG

...zur Frage

Falsche Beratung vom Artz??? (Bänderdehnung im Sprunglgelenk)

Ich habe mir vor einer Woche den Fuss beim joggen nach innen umgenkickt. Am Anfang hat es nur ein wenig weh getan. Bin abends sogar noch auf Arbeit gewesen (Kellnerin). Am nächsten morgen war der Fuss doppelt si dick und ich konnte kaum auftreten. Hab mir von nem Freund ne Air Cast Schiene geliehen und humpelt auf Arbeit gewesen. (Konnte wegen dem Osterwochenende net wirklich krank machen) Trotz der großen BElastung sind die Schwellung und die Schmerzen urückgegangen. Der Fuss wurde leicht grünlich. War am Dienstag dann beim Sprtemediziner. Der hat den Fuß ein paar mal gedreht und bewegt und meinte dann es wär eine Kapselzerrung mit Bänderdehnung.Er hat den Fuß eingetapt. Soll das Tape eine Woche lang tragen den Fuß aber trotzdem voll belasten (sogar wieder joggen). Im Netz hab ic aber gelesen man soll den Fuß bis zu 6 Wochen ruhig lassen. Hat der Arzt mich falsch beraten?( Ist ein wirklich anerkannter Sportmediziner.) Oder vieleicht soagar die falsche Diagnose. Ich hab beim Unfall was knacken gehört und dachte das war der Stein auf dem ich ausgerutscht bin. habs leider vergessen in der praxis zu erwähnen. kann es trotzdem ein riss sein, auch wenn ich nur 2 tage richtig große schmerzen hatte? sorry dass ich euch so bombadiere, aber ich bin wirklich etwas ins schlingern geraten da mein fuss nach ner woche wieder anfängt zu schmerzen. danke für eure hilfe!!!

...zur Frage

Schmerzen im Fuß (Sprunggelenk?)

Ich habe seit gestern Schmerzen im Sprunggelenk glaube ich , also in der Höhe meines Knöchels im rechten Fuß. Ich habe für Fußball Freistoßübungen aufm Platz gemacht. Meine Frage lautet: Muss ich mich nur ausruhen oder zum Orthopäden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?