Starke Schmerzen im Bereich der Hüfte und Leiste

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Aus der Ferne sind Diagnosen immer mit Vorsicht zu geniessen. Wenn die Beschwerden in der Leiste beidseitig sind, dann wäre es schon mehr als ein großer Zufall wenn du dir in beiden Leistenbereichen eine Verletzung oder gar einen Leistenbruch zugezogen hättest. Das halte ich fast schon als Unwahrscheinlich, wobei natürlich alles mögich ist. Da du auch Schmerzen in der Bauchmuskulatur zu haben scheinst wäre ein guter Muskelkater denkbar. In dem Fall sollten die Beschwerden aber innerhalb von 3-5 Tagen merklich nach lassen bzw. weg sein. Wenn dies nicht der Fall ist und die Schmerzen weiter hin stark bleiben würde ich das Ganze vom Arzt abklären lassen. Die Beschwerden können auch vom Rücken kommen.

Nach Muskelkater hört es sich nicht an, es könnte aber sein, dass du dir etwas gedehnt hast.

Jetzt schreibst du aber aber von Rückenproblemen und erwähnst, dass es nach dem Aufstehen schlechter war und das hört sich nach Rücken an. Auch dass du nicht gerade stehen kannst, hört sich nach einer Entzündung im Ischias und damit nach Lendenwirbelsäule an, vielleicht nach einer Blockade im ISG. Zieht es denn hinten in den Oberschenkel herein?

Wenn es zieht, vielleicht besser wird, wenn du erst mal stehst oder ein paar Schritte gegangen bist, kann es vom Rücken und den Bandscheiben kommen. Wenn es nicht besser wird, oder aus den Schmerzen Taubheitsgefühle werden, solltest du sofort zum Orthopäden gehen.

Maliaa 26.11.2014, 15:48

Danke für die Antwort :)

Es zieht eigentlich an der Seite des Oberschenkels runter. Hinten jetzt nicht.

Ja es wird besser nachdem ich eine weile stehe oder gelaufen bin. Wenn ich jetzt länger sitzt kann ich danach erst ein mal gar nicht stehen ohne schmerzen.

Hast du ein Tip was ich machen kann bis ich morgen zum Arzt gehe? Ich hab schon eine Schmerztablette genommen die hat gar nix gebracht.

0

Was möchtest Du wissen?