Starke Schmerzen am Wadenanfang kurz unterhalb der Kniekehle

0 Antworten

Schmerzen in den Beinen, nicht möglich das Knie zu Strecken?

Hallo, ich trage seit 3 Monaten Einlagen weil ich Plattfüße habe und nach dem joggen starke Knieschmerzen hatte. Am Sonntag hatte ich Schuhe ohne Einlagen getragen. Seitdem habe ich starke Schmerzen in den Beinen, und anstatt besser ist es immer schlechter geworden. Ich habe die Beine schon oft mit einer Sportlersalbe eingecremt und auch kalt abgeduscht. Heute kann ich meine Beine gar nicht mehr durchstrecken, die Kniekehle schmerzt sehr, und das Bein pocht immer. Sollte ich zum Arzt oder geht das von alleine wieder weg? Danke für eine Antwort!

...zur Frage

Wovon könnten meine Schmerzen unterhalb des Schienbeins stammen?

Ich jogge ca. 2 mal die Woche, habe allerdings auch schon ausgesetzt. Ich verspüre oft starke Schmerzen links am Schienbein und unten oberhalb des Fussgelenks. Bei beiden Beinen. Links aber stärker, wobei meine Beine auch nicht ganz gleich lang sind. Diese Schmerzen scheinen mindestens eine Woche bestehen zu bleiben. Könnten diese von der Belastung vom Joggen her stammen? Normal scheint das aber nicht, oder?

...zur Frage

Schmerzen im hinteren Oberschenkel

Hallo,

Als ich mich gedehnt habe, bekam ich auf einmal so einen ziehenden Schmerz im rechten hinteren Oberschenkel aber eher weiter unten im Oberschenkel Richtung Kniekehle (-->stechender schmerz mitte hinterer Oberschenkel und eher ziehender schmerz von mitte bis zur kniekehle am hinteren oberschenkel). Jetzt habe ich Schmerzen, wenn ich ihn anspanne.

Jemand eine Ahnung was das sein könnte oder wie ich die Schmerzen wieder loswerde?

...zur Frage

knieprobleme nach trainingsunfall

Hallo, ich bin 14 und leitungssportlerin. nach einem trainingsunfall vor ca. 3 Monaten, bei dem ich mir das rechte knie nach außen verdreht habe ich noch immer zum Teil starke schmerzen vor allem ander innenseite und unter( Schienbeinansatz ) der Kniescheibe, aber auch unter ud um die kniescheibe.ich war schon bei drei verschiedenen ärzten, die alle etwas verschiedenes meinten ( innenband überdehnt / verdrehte kniescheibe / partellasehnenentzündung sowie morbus schlatter ) hab dann ne Bandage bekommen die aber auch nicht wirklich viel bringt. Bin damals aber auch erst nach 8 tagen zum arzt, wei ich mir nicht viel sdabei gedacht hab( kommt schon mal vor als sportler;)) Die Schmerzen treten natürlich vor allem im training unter belastung auf ( bin nach dem unfall etwa einen monat nicht gelaufen, nur anders trainiert ) aber auch bei schnellen bewegungen ( strecken beugen drehen... ) , treppe gehen ect. ich weis, dass ferndiagnosen eigentlich nicht möglich sind, aber vielleicht hat ja jemand etwas anliches gehabt und kennt sich aus oder kann mir sagen ob und wenn ja zu welchem arzt ich noch gehen sollte. Danke schon im vorraus :D

...zur Frage

19 Jahre , Fußgelenk-Knie und Hüftschmerzen / Orthopäde findet trotz Röntgen nichts, was könnte es sein?

Hallo Zusammen, ich habe folgendes Problem. Als meine Schmerzen vor ca. 3 aufgetreten sind, hat der Orthopäde entdeckt, dass ich einen leichten Knick-Senk-Fuß habe und mir daraufhin Anlagen angefertigt. Diese trage ich seitdem auch. Seit 1 1/2 Jahren plagen mich nun jedoch starke Schmerzen. Meine Achillessehnen, sowie das Sprunggelenk tun mir täglich weh(auch ohne Belastung, bin noch Schüler, 68kg). Irgendwas scheint da faul zu sein. Das ganze wirkt sich eigentlich auf den kompletten Unterbau aus. Meine Hüfte tut mir fast jeden Tag weh beidseitig sowie die Kniekehle oder allgemein das Knie. So nun dachte ich mir was mache ich da. Erste Orthopäde: Drückt hier drückt da tastet hier tastet da Fazit: Alles stabil ich hab nichts. Zweiter Orthopäde: Das selbe Spiel. Der dritte Orthopäde hat sich nun wirklich Mühe gegeben. Er hat mich ebenfalls untersucht nach Stabilität etc. und daraufhin beide Füße, Knie und die Hüfte geröntgt. Jedoch kann er nichts finden und hat mich daraufhin selbstverständlich wieder nach Hause geschickt. Jetzt brauche ich euch.. Ich bin wirklich am verzweifeln. Ich habe jeden Tag Schmerzen und das mit 19 Jahren.. Was könnte das sein? Ich vermute irgendwas mit dem Stand stimmt nicht richtig, aber die Röntgenbilder zeigen ja keinen allzu schlechten Stand an? Habe bereits angefertigte Einlagen und trage Halbwanderschuhe von Adidas (Auf Empfehlung von dem letzten Orthopäden) Was könnte das sein? Wo kann ich noch hin zum Untersuchen?

Gruß

...zur Frage

Knieschmerzen + knacken, Kniescheibe zieht nach außen?

Hey liebe Community! Ich habe mittlerweile seit einem Jahr immer wieder mit Knieschmerzen zu kämpfen. War schon beim Orthopäden und habe ein Röntgen der Kniescheibe machen lassen, allerdings war da alles unauffällig...

Seit einer Woche habe ich Schmerzen im rechten Knie, wenn ich es beuge oder strecke. (eher, wenn ich von der Beugung in die Streckung gehe.) Die Schmerzen liegen rechts außen, eher vorne. Heute Früh habe ich mir eine Bandage angelegt und habe beim Gehen gemerkt, dass meine Kniescheibe immer nach außen ziehen wollte, wenn ich es gestreckt habe; das habe ich davor noch nie gemerkt! Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einen Tipp, was ich gegen dieses Verschieben der Kniescheibe machen kann?

Kann es nicht auch zu Verschleiß kommen, wenn die Kniescheibe nicht richtig läuft?

Außerdem knackst es an der Innenseite des Knies seit ein paar Tagen beängstigend laut und zieht in der Kniekehle, vor Allem bei ca. 90° Beugung... Könnte etwas mit dem Innemeniskus sein? Vielen Dank für eure Antworten!

LG

PS: Ich bin weiblich,17 Jahre alt und schlank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?