Starke Knieschmerzen,was kann das sein?

3 Antworten

also beim fahrrad fahren achte ich darauf keine zu hohen gang drin zu haben damit meine knie nicht zu sehr belastet werden.außerdem geh ich noch schwimmen was ja eigentlich auch sehr schonend ist.physiotherapie und eletkrotherapaie sowie akupunktur hab ich auch schon hinter mir. im mom bekomme ich iboprophen 600 mg 2 x am tag,aber das bekämpft ja auch nur die schmerzen und nicht die ursachen.werde jetzt auch meinen orthopäden wechseln weil ich nicht zufrieden bin. kennt jemand einen guten orthopäden nähe hildesheim?kann auch ruhig hannover oder bremen sein.

Erkundige Dich nach einem Kniespezialisten in deiner Wohngegend und der wird vermutlich ein MR (Magnet Resonanz) machen lassen. Röntgen bringt nichts, weil man zu wenig darauf sieht. Ansonsten kannst Du bei den Sportarten aufpassen, daß keine Belastungen vom Knie dabei sind und das Knie möglichst leicht und unbelastet bewegt wird. Also Radfahren mit geringer Intensität, locker schwimmen (kein Brustbeintempo), Aquagymnastic, Aquajogging. Komplett ruhig halten ist meist auch nicht optimal (versulzen des Gelenks, schlechtere Durchblutung).

Es kann vom Meniskus bis hin zu Sehnen und Bänderproblemen im Knie so einiges sein. Hier ist der Arzt gefragt denn nur er kann über Untersuchungen genau herausfinden was deine Schmerzen verursacht.

Was möchtest Du wissen?