Ständiges Zunehmen. Wieso?

5 Antworten

Du musst deine Ernährung deinem Verbrauch anpassen. Wenn du die Ausdauereinheiten nicht mit dem Krafttraining ausgleichst was den Kalorienverbrauch angeht, speichert dein Körper eben die Energie die ihm weiterhin zur Verfügung steht und lagert zusätzlich Wasser ein.

Schau was du den Tag über so tust, reduziere Fette oder Kohlenhydrate (vermutlich eher Fette, wenn du da verhältnismäßig über den Durchschnitt bist?) und schau wie dein Körper reagiert. Da bekommst du zügig ein Gefühl dafür was geht und wie du essen musst und kannst um das Gewicht zu halten. Gleiche das was du einsparst ruhig durch Gemüse aus. Aber das hast du ja wahrscheinlich schon beim Abnehmen gelernt :)

Danke für deine hilfreiche Antwort :)

0

Guten Tag :)

Es gibt immer so Phasen wo der Körper einfach nur eine Pause braucht und auch das abnehmen stoppt. Ich habe das ja auch scbon alles so durchgemacht. Natürlich ist man verärgert aber ich selber habe es dann akzeptiert.

Low Carb habe ich mich auch ernährt, hatte mir einige gute Rezepte im Netz angeschaut und auch unterschiedliche leckere Rezepte selber zusammen gestellt.

Zum Beispiel habe ich auch Low Carb Nudeln gefunden. Die schmecken Mega lecker und sind so einfach zuzubereiten..es lohnt sich alle Male.

Aber irgendwann wird dann auch wieder der Stoffwechsel angeregt und es geht weiter mit dem abnehmen.

Also 1-2 Stücke kuchen am Geburtstag sind kein problem!

Und wenn du dein Gewicht halten willst, dann rechne mal ganz grob dein BMI aus, schau wieviel Kalorien du zu dir nehmen kannst/solltest, ziehe davon einfach mal 300 kalorien ab, und bleib in diesem rahmen, sport nebenbei hilft natürlich um in form zu bleiben, aber es ist schwierig, dann noch zuzunehmen.

Was möchtest Du wissen?