Ständige Verletzungen im Fußball. Was tun?

1 Antwort

Leider gibt es kein Patentrezept. Es gibt Spieler die sind sehr anfällig für Verletzungen und andere widerum weniger. Doch jede weitere Verletzung macht es eigentlich nicht besser. Ich habe früher nach zwei kompletten Bänderrissen hintereinander im linken Fuß die Töppen an den Nagel gehängt, weil mein AG sagte, ich soll mich entscheiden, entweder weiter Fußball oder er muss mich kündigen (Leitungsfunktion). Insgesamt fiel ich knapp 7 Wochen aus. Du musst für dich selber entscheiden, was für dich wichtiger ist, Gesundheit oder Fußball. Ich weiß wie schwer es ist, wenn man seinen Spaßsport nicht mehr ausübt. Drücke dir die Daumen für die richtige Entscheidung.  

Fußballschuhe = Schweißfüße?

Ich würd mir gern ein paar Fußballschuhe kaufen. Ich selbst spiele nicht aktiv, aber fänd Hallenschuhe fürs Fitness-Studio ganz cool. Neulich hab ich jemanden gefragt, welche Schuhe er mir empfehlen kann und wie es mit der Atmungsaktivität aussieht.

Daraufhin meinte er, dass Fußballschuhe generell wenig atmungsaktiv seien und dass Schweißfüße und stinkende Schuhe auf jeden Fall dazugehören. Deshalb wollte ich mal eine Umfrage starten, was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Oberschenkelprobleme

Hallo! Ich bin 22 Jahre alt und spiele seit ich fünf bin Fußball. Seit 4 Jahren jedoch habe ich immer wieder Probleme mit meinen Oberschenkeln (links und rechts hinten). Ich bekomme ca. 3 mal pro Saison (inklusive Vorbereitung) Muskelverhärtungen(und das nur weil ich dann aufhöre zu trainieren und schon Muskelfaserrisse auf beiden Seiten hinten hatte) Ich gebe dann 2 Woche Ruhe(inklusive Behandlung von unserem Masseur) fang wieder mit dem Training an und das hält dann ca. wieder fünf Wochen. Ich war schon bei mehreren(Sport) Ärzten und jeder erzählte mir etwas anderes: Dehnen, Stabilisationsübungen, Kondition verbessern, Magnesium, Muskelaufbau der Oberschenkel, Gleichgewichtsübungen....., Habe alles probiert bzw mache es, nur es kommt immer wieder.Gibts vielleicht irgendwen der auch diese Probleme hat und wenn ja was dagegen hilft? Bin nämlich schon ziemlich ratlos und spiele immer öfter mit dem Gedanken es einfach sein zu lassen mit dem Fußball.

...zur Frage

beim Fußball Spiel am Knöchel verletzt

Hallo, ich bin neu hier und hoffe das ihr mir helfen könnt :)

Vor fast genau 2 Monaten ist mir jemand bei einem Fußball Spiel gegen den Knöchel (links innen) gegrätscht mit der Sohle (stollen) vorraus. Wurde alles ein bisschen dick, blau und grün. Im ersten moment habe ich nichts gespürt, kein Schmerz denn mein kompletter Fuß wurde taub. Konnte danach auch nicht weiter spielen. Nach einer Woche ca. konnte ich eig. wieder ohne Schmerzen gehen, und habe schon nach 3Tagen wieder leicht mit laufen begonnen. (dachte es sei wieder alles in Ordnung) Jetzt 2 Monate danach habe ich keine Schmerzen mehr beim gehen, aber sobald ich bestimmte bewegungen mit dem Fuß mache zieht es am knöchel und drumherum lang. Wenn ich auf die betroffene Stelle drücke schmerzt auch das noch. (dick und blau ist es schon lange nicht mehr). Beim arzt war ich auch noch nicht gewesen, hatte schon viele kleine Verletzungen und gehe daher auch nicht immer gleich zum Arzt sondern warte ab. Doch langsam mache ich mir Gedanken, das es etwas schlimmeres sein könnte. Könnte eine Prellung solange dauern?

Schon mal Danke im vorraus

...zur Frage

Was ist gefährlicher/verletzungsanfälliger- Fußball oder Handball?

Die Fußballer sind ja bekannt als Weicheier, di bei jeder "Berührung" schon zu Boden gehen, die Handballer dagegen harte Hunde die einfach alles zutapen und weiterspielen. Aber welche der Beiden Sportarten ist denn gefährlicher? In welcher der beiden Sportarten-Fußball oder Handball- kommt es zu mehr Verletzungen?

...zur Frage

Leistenprobleme nach Fussball

Ich bin neu hier und sag erstmal Hallo.

So nun zu meine Problem.Ich spiele Fussball und ich hatte nach einem Spiel was schon etwas länger her ist auf einmal schmerzen an meinen beiden Leisten und die wurden immer schlimmer.Habe dann mal ausgesetzt mit Fussball aber als ich dann mal wieder gespielt habe da war der Schmerz gleich wieder da .Der Schmerz fühlt sich an wie ein Muskelkater und ist für mein Gefühl an den Leisten und Sehnenstrang und zieht bis in den Unterleib.Die Schmerzen sind auch wenn ich zb liege und mein Bein schnell hin u her bewege.Ich war mittlerweile bei 2 Ärzten und die sagten wohl das es wohl Adduktoren Probleme seien.Ein Leistenbruch wurde ausgeschlossen. Ein Arzt sagte ich soll mal 3 Monate kein Sport machen und falls es dann immer noch da ist muss ich damit leben da ich ja keine 20 Jahre mehr bin. Ich bin 29 Jahre und da kann es doch nicht sein das ich kein Sport mehr machen kann andere können doch auch wieder spielen nach Adduktoren sachen.Ich habe jetzt mittlerweile wieder ca 1 Monat nichts gemacht aber der Schmerz ist noch da und wird nicht besser.Hat vielleicht jemand einen Tipp oder was ähnliches gehabt und kann mir helfen auch was Salben oder so angeht? Danke schon mal für die Hilfe

...zur Frage

Ist Fußball überdurchschnittlich gefährlich?

Ich spiele für mein Leben gerne Fußball und habe aber in letzter Zeit das Gefühl, dass gerade in dieser Sportart die meisten Verletzungen entstehen. Ist Fußball einfach so gefährlich? Wie beurteilt ihr das? Ich habe da beruflich gesehen echt schon Angst um meine Knochen oder wohl eher Kreuzbänder!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?