Stabilisierung der knöchel bänder

2 Antworten

Die Gelnkbänder des oberen und unteren Sprunggelenkes lassen sich nicht stabilisieren. Das müssen und können sie von selbst erledigen, wenn sie nicht stets durch erneutes Umknicken wieder gezerrt werden. Du kannst allenfalls diejenigen Muskeln kräftigen, deren Sehnen die Fußgelenke stabilisieren. Dazu gehören die vorderen und hinteren Schienbeinmuskeln. Zehenstand, Vorfußlaufen, Üben auf Kippbrettern oder Kreiseln sind dazu brauchbare Maßnahmen.

Also mein Vorgänger hat schon Recht aber man kann es vielleicht mit einer Bandage ein bisschen stabilisieren. Ich hab eine Bandage von Bauerfeind (wirklich gut Marke halt) also die hat eine sehr angenehme Passform und die drückt auch nich im Schuh. Hatte vorher eine aus dem Supermarkt man konnte damit keine 10min laufen weil sie so sehr drückte.

Muskelzerrung im Oberschenkel oder Muskelverspannung???

Hallo, ich habe hier im Forum einige Beiträge zu dem Thema Muskelzerrung gelesen. Ich hätte da aber noch ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir dabei helfen. Ich war gestern im Jazzdance, beim Belasten meines rechten Oberschenkel Innenseite hat es etwas gezogen, war wohl nicht richtig aufgewärmt. Es fühlte sich eher wie eine Zerrung an. Danach habe ich zwar weiter getanzt, meine Beine nicht mehr stark belastet. Ich habe nicht gekühlt und auch nicht bandagiert. Heute habe ich meinen Oberschenkel mit DOC Salbe eingerieben, und Traumeel eingenommen. Beim Treppensteigen zieht es ganz schön in der Innenseite rechts, geschwollen ist nichts; das Bein fühlt sich warm an. Was kann ich jetzt machen? Soll ich mir eine Bandage kaufen? Soll ich Kühlen (wobei ich lieber die Wärme mag). Pausieren kann ich nicht, habe in 10 Tagen einen Auftritt muss also ständig üben. Was kann ich machen, das es nicht schlimmer wird? Vielen Dank schon mal .... Gruß

...zur Frage

Fitness center mit verstauchten knochel

Hallo @ all

Hab mir am montag abend am rechten fuß den knöchel vertaucht beim fußball weil mich einer umgegrätscht hatt.Binn dann nachhause ,hab den fuß gekühlt,eingecremt und hoch gelager ist leicht angeschwollen und tat noch ein wening weh. Dann gestern konnte ich schon wieder gehn und die schwellung ging schon zurück. Heute kann ich eig. schon wieder normal gehn es ist noch einen leichte schwellung am mittelfuß kann ich heute schon ins fitnesscenter ? Arme ,brust,bach etc. kann ich ja normal trainiern aber kann ich beine auch schon trainiern wenn ja wie an welchem gerät ?

...zur Frage

minifraktur am grossen zeh und auswirkungen im fussball?

jo kurz und knapp: ich hab mir heute den grossen zeh beim fussball spielen verletzt(MINI-fraktur). Und jetzt meine Frage: da ich beinahe täglich 2 stunden kicke frage ich mich jetzt ob mein fussballerisches können und meine fitness in 3 wochen den bach runtergehn werdden oder ob es nur eine minimale veränderung geben wird? Danke im voraus.

...zur Frage

Bin am Reck abgerutsch. Mein Fuß ist umgeknickt.

Ich bin gestern beim Turnen vom Reck abgerutscht und auf meinem Fuß gefallen. Dabei ist er umgeknickt. Im ersten Moment hat es höllisch weg getan und ich habe ihn sofort gekühlt. Nach ca. 10 Minuten hat es aber nicht mehr weg getan und ich hab weitertrainiert. Am Abend habe ich aber wieder leichte Schmerzen im Fuß, ungefähr an der Stelle des Gelenks, bekommen. Heute habe ich auch noch leichte Schmerzen. Aber sie sind wirklich nur sehr leicht. Wenn ich meinen Fuß nach oben bewege, also die Ferse am Boden lasse, spüre ich es auch. Auch das aber nur leicht. Ich weiß, dass diese Plattform keinen Arzt ersetzten kann. Wenn es bis Dienstag/Mittwoch nicht weg ist, werde ich auch zu einem gehen. Was denkt ihr, könnte das sein? Könnt ihr mir irgendwas empfehelen? Ich möchte morgen Fahrrad fahren. Das ist ja gelenkschonend. Ist das in Ordnung? Kann ich auch schon wieder laufen gehen?

...zur Frage

Knochenhautentzündung und Sport LK

Hallo ;) Seit etwa 1-2 wochen hab ich einen ziehenden schmerz im rechten schienbein (war in den 6 wochen sommerferien jede woche etwa 4 mal joggen jeweils ne halbe stunde; bin grundsätzlich aber sportlich, war jedoch die letzten wochen durch ne adduktorenzerrung etwas eingeschränkt) Am Anfang hab ich´s fast nicht bemerkt und es war auch nur eine kleine stelle die betroffen war. Letzte woche war ich dann auch beim arzt und der meinte es wäre ne knochenhautentzündung und hat mir ne arnica salbe verschrieben, und sich sonst nicht weiter dazu geäußert. Seit heute zieht der schmerz aber fast bis zum knie und laufen wird auch schmerzhafter. Ich muss aber dazu sagen das die schmerzen noch gut auszuhalten sind und mich nicht übermäßig bis gar nicht einschränken. Jetzt kommt dazu das ich am Anfang vom sport lk steh und nicht wirklich aufhören kann zu trainieren..dazu bin ich einfach nicht gut genug. Also ich weiß ich sollte ne komplette pause machen und ich weiß auch dass das vernünftigste wäre, aber das ich das nicht machen werde weiß ich jetzt schon...Also: Was kann ich tun, damit die schnellstmöglich wieder weg geht ohne das ich ne komplette trainingspause einlegen muss? welcher sport geht noch am besten und kann ich trotzdem noch laufen gehn (sprint ist leider mein größtes deffizit). voltaren emulgel hilft bei mir leider nicht wirklich viel...kann kinesio tape helfen?liebe grüße

...zur Frage

Bänderzerrung oder Band angerissen?

Hallo Zusammen,

Ich bin17 Jahre alt und spiele Fussball. Neulich habe ich mich bei einem Hallenturnier verletzt , sprich ich bin in nem Zweikampf unglücklich umgeknickt. Ich bin danach sofort rausgehumpelt und es kamen auch schon Welche mit einem Kühlspray und Allem drum und dran. Nach etwa 5min war meine Aussenseite vom rechten Fuss am Knoechel sehr stark angeschwollen und ich hab den Fuss erstmal gekühlt und ruhig gelegt Ich konnte vonMinute zu Minute schlechter auftreten und die Turnierleitung hat dann einen Krankenwagen gerufen was ich übertrieben fand. Die Ärzte im Krankenwagen meinten ich soll zum Röntgen mit und das es nich schlimm sei. Nachdem Röntgen meinte der Arzt im KH das alles nicht schlimm ist nur eine Bänderzerrung und ich bald wieder Sport machen kann. Soweit so gut. Als ich am naechsten Morgen aufstand war mein kompletter Fuss angeschwollen und ich konnte kaum ohne schmerzen auftreten . SO war es auch am nächsten Tag nurddas der Fuss noch mehr angeschwollen war. Ich hab mich dann entschlossen zum Arzt zu gehn der entschied sich mir eine Schiene für 6 Wochen zu geben die ich mir Morgen abholen muss. Nur als ivh beim Arzt war hatte ich deftige Schmerzen , jetz aber Daheim sind die Schmerzen ohne Tablette zurückgegangen,ich kann ordentlich auftreten ohne Schmerzen kann auf die geschwollene Seiten drücken . DAbei zieht es dann halt schon ein bisschen. Aber ich frage mich jetzt was es genau sein könnte , der Arzt meinte das Aussenband sei angerissen, das Krankenhaus aber meinte eine Bänderzerrung. MAnchmal spüre ich einen Stechschmerz. Mein Fuss schlaft auch ziemlich schnell ein wenn das iwas mit dem Blutkreislauf zu tun hat. ICh kann meinen Fuss aber auch ganz leicht kreisen will aber nix riskieren! Könnt ihr mir bitte helfen. Wisst ihr ob es sich um eine Zerrung oder Stauchung was auch immer handelt. Ich will auch garnicht riskieren zu Versuchen normal zu laufen. Danke schon im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?