SRAM Apex Erfahrung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die SRAM-Apex-Schaltung ist eine günstige Schaltung von SRAM die mit der 105er-Schaltung von Shimano vergleichbar ist. Ich vermute das neue RR soll ein Schlechtwetterrad sein, da Dein jetziges Rad die Ultegra Di2 hat. Da macht die Apex Sinn, da hier auch die Ersatzteile deutlich günstiger sind. Zusätzlich hat die Apex den Vorteil, dass wenn Du mal in ein richtig steiles Gebiet möchtest, es die Apex mit bis zu 32 Zähnen gibt. Nachteil der Apex ist zu den Topgruppen das etwas höhere Gewicht und eventuell die nicht ganz so hohe Haltbarkeit.

Jop richtige geraten,ich will mir ein Rad für den Herbst/Winter kaufen und will den Lack meines guten Bikes nicht kaputt machen. Danke!

0

Nebenst Condors richtiger Einschätzung zur Qualität könnte man noch erwähnen, dass der Radhändler offensichtlich nicht weiß, wovon er da redet...

Mit der Apex kann man sich genauso viel, und genauso wenig verschalten, wie mit jeder anderen Schaltung auch. Ansonsten ist die Funktion, als auch die Verarbeitung auf dem gleichen hohen Niveau wie Shimanos 105er - nur die Schaltung arbeitet ein wenig knackiger. Ein Unterschied, der Dir als Di2 Fahrer natürlich völlig abhanden geht ;)

Ein weiter Vorteil aller SRAM Schaltungen ist - im Gegensatz zu Campa - das sie bezüglich der Rotoren, der Ketten und Ritzelpakete voll kompatibel zu den (oftmals günstigeren) Ersatzteilen von Shimano sind.

Fahre SRAM XO am Moutainbike und zwar 2009 3x9.

Generell ist das Schalten eine Variable die gerne überschätzt wird. Die Schaltung ist reine Freundschaftssache. Was Asphaltfahrer mögen kann ich nicht einschätzen.

Was möchtest Du wissen?