Squash Schläger günstig kaufen

3 Antworten

Ich würde einen im mittleren Preissegment wählen, Du kannst eventuell ein Vorjahresmodell nehmen, die sind billiger aber nicht schlechter, man hat halt nicht das aktuelle Styling.

Hallo Kicker2012,

schön dass wieder mehr Leute diese tolle Sportart ausüben. Vorallem bei diesem Sommer kommt man dann auch lieber in der Halle zum schwitzen.

Zu deiner Frage, ich würde dir auf jeden Fall auch das mittlere Preissegment empfehlen. Du willst ja schließlich nicht nach 5-mal spielen Armschmerzen bekommen.

Im Grunde solltest du auf 3 Dinge achten:

--> Der Griff des Schlägers - es gibt Unterschiede der Griff-Formen. Dunlop z.B. hat sehr runde Griffe während Oliver eher ovale Griffe produziert. Hier ist deine Meinung als Spieler gefragt was dir besser liegt.

--> Die Gewichtung - man kann aus "Ausgewogen", "Kopflastig" und "Grifflastig" wählen. Hier sind die Vorlieben individuell. Kopflastig für mehr Power und Kontrolle. Das Handling ist besser mit den grifflastigen Rackets.

--> Die Kopfform des Schlägers - es gibt Schläger mit einem "offenen" Kopf und dem Vorteil viel Power und einen großen Treffpunkt (Sweetspot) zu haben. Das mindert aber die Kontrolle und Genauigkeit. Bei Squashschläger mit einer Brücke im Kopf hat man eine gute Kontrolle und Präzision im Schlag. Aber teilweise geringere Power.

Tipp: Die Squash-Center haben meist ein gutes Sortiment und vorallem geschultes Fachpersonal die dir bei deinen Fragen weiterhelfen können. Es gibt dann auch Testschläger zum ausleihen und Meinung bilden. Das ist die effektivste Methode um herauszufinden welcher Schläger dir zusagt.

Wenn du noch weitere Fragen hast oder Tipps brauchst dann sag einfach Bescheid.

In diesem Sinne wünsche ich einen frohen Schläger-Kauf und jede Menge Spaß mit dem NEUEN Racket.

Grüße Patrick

Hallo, du darfst nicht nur von einem günstigen Squash Schläger ausgehen. Er sollte deinen Anforderungen schon entsprechen. Wie man sieht bist du auch kein Neuling mehr. Ich würde dir schon raten, ein Schläger in mittlerer Preiskategorie empfehlen. Das Internet ist ja voll ausgerüstet, aber ich würde den Schläger dann doch in einen Fachhandel oder Squash-Center kaufen.

Welcher Squash Schläger ist zu empfehlen für unter 50 Euro?

Bin Anfänger beim Squash, deshalb wollte ich einen günstigen Schläger kaufen. Kann mir hier jemand einen empfehlen? Worauf muss ich achten bei einem Schläger?

...zur Frage

Sind Squash Schläger aus Graphite schlechter als welche aus Carbon?

Sehe immer, dass die Schläger aus Graphite günstiger sind als die aus Carbon. Wo ist der Unterschied?

...zur Frage

Warum sind die Griffstärken bei Squashschlägern dünner als bei Tennisschlägern?

Mir ist aufgefallen, dass Squash- oder auch Badmintonschläger für den selben Spieler (also obwohl die Handgröße gleich bleibt) einen dünneren Griff haben als Tennisschläger. Warum ist die Griffstärke bei diesen Sportarten so unterschiedlich?

...zur Frage

Was könnt ihr zu Squashschlägern von Unsquashable sagen?

Ich brauch mal wieder einen neuen Squashschläger, und hab bei uns im Squashcenter im Shop viele solcher Schläger von Unsquashable gesehen. Sind die Schläger von Unsquashable gut? Was habt ihr mit dieser Schlägermarke schon für erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Welcher Rückhandbelag für Allrounder?

Hallo, ich möchte mir in naher Zukunft einen neuen Rückhandbelag anschaffen und das ist das erste Mal, dass ich meinen Schläger beklebe, deswegen sei gleich gesagt das ich noch kein "Profi" bin.

Ich habe laut meines Trainers eine gute Vorhand und hab mir da den Sriver L in 1.9 mm gekauft und nun brauche ich einen Belag für meine schwächere Rückhand!

( Ich spiele das Donic Appelgren Allplay Senso V2)

Vielen Dank schon im Voraus

...zur Frage

Wie ist ein Squashschläger bespannt?

Ich muss meinen Squashschläger neu bespannen lassen. Mir wurde geraten ihn mit ca. 12 Kilo zu bespannen, wobei ich erfahren habe, dass nicht alkle Saiten mit dem gleichen Gewicht bespannt werden. Wie kann ich das verstehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?