Sprintgeschwindigkeit und Ausdauer trainieren [Fußball]

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sprints und Joggen zu verbinden ist grundsätzlich nicht verkehrt, bringt aber nichts zur Verbesserung der Schnelligkeit sondern höchstens ein bißchen Schnelligkeitsausdauer. Um schneller zu werden, ist ein Training mit hohen Intensitäten, also maximalen Geschwindigkeiten, notwendig. So ein Training muss aber in jedem Fall in ausgeruhtem Zustand erfolgen. Ich empfehle Dir, mit Krafttraining zu beginnen und Sprinttraining zu machen, wie es hier beschrieben ist: http://sprungkraft-training.de/schnelligkeitstraining

Auch das Training der Sprungkraft trägt in hohem Maße zur Verbesserung der Schnelligkeit bei, insbesondere der Antritt und die Fähigkeit für schnelle Richtungswechsel, wie sie im Fußball wichtig sind, werden dadurch deutlich verbessert. Aber auch dafür gilt: Nur im ausgeruhtem Zustand und nicht in Verbindung mit Ausdauertraining (höchstens vor dem Ausdauertraining)!

Sprint und Ausdauer sind zwei ganz verschiedene Arten zum Trainieren. Bei beiden ist m.M. nach das Tragen von Gewichten unnötig und sogar kontraproduktiv. Du wirst dadurch nicht schneller und es besteht die Gefahr, dass sich deine Technik (ich meine die Sprinttechnik, nicht im Fussball, das kann ich nicht einschätzen aber da besteht die latente Gefahrt auch) verschlechtert. Denn mit Gewichten an den Beinen hast du nun mal eine andere Körperhaltung (vieeleicht nur ganz wenig aber das reicht schon), die du ohne Gewichte nicht hättest. Dadurch lernst du dir eine falsche Haltung an. Was willst du damit erreichen? Mehr Muskeln an den Beinen für einen schnelleren Sprint? Dafür solltest du spezielle Krafttrainingsübungen für Sprints machen, wie z.B. die hier http://www.sportlerfrage.net/tipp/krafttraining-fuer-sprinter Dieses Krafttraining solltest du kombinieren mit Sprinttrainings; z.B. 10x 30m Sprints oder 8 x 80m oder 6 x 200m oder für die Sprintausdauer 5 x 400m etc. Durch diese kombinierten Sprint/Krafttrainings wirst du deutlich mehr Erfolge erzielen.

Ausdauer; deine 20min Fahrrad sind ein gutes Auswärmen, nützen aber für die Ausdauer wenig bis nichts. Ausdauer beginnt beim Fahrrad ab 60min an aufwärts und beim Joggen ab 20min. Joggen bringt dir mehr weil du ja nicht ausdauernd fahradfahren willst. Also statt kicken und tricksen lieber 60min joggen gehen. Das macht vielleicht weniger Spass ist aber genau das was du brauchst um jetzt in der Winterpause "Gas zu geben".

2

Danke für deine schnelle und hilfreiche Antwort! :)

Ich hätte da aber noch eine Frage, könnte man die Sprints mit ins Joggen einbeziehen?

Also, mitten im Joggen Sprintübungen machen und danach normal weiter Joggen?

Lg

0

Hammerhartes Ausdauertraining gesucht

Wie schon in der Frage habe ich jetzt leider nur noch eine Woche zeit um meine Ausdauer zu verbessern und suche ein hammer hartes Ausdauertraining, allerdings darf ich die Schule nicht vernachlässigen.

Der Grund: In den Ferien gehe ich das erste mal mit mit jemanden zusammen Joggen, das is ja nix ungewöhnliches nur sie ist Sportgymnasiastin und ich habe keine Lust mich zu blamieren deshalb will ich alles geben um meine Ausdauer zu erhöhen.

Bitte helft mir !!! Danke im vorraus ... bin auf jeden Tipp gespannt. Lg Vicyoo

...zur Frage

Frage zur Ausdauer

Ich habe vor meine allgemeine Fitnesse zu verbessern und vorallem meine Ausdauer.Ich würde gerne wissen welcher Sport da am empfehlenswertesten ist. Zu mir:Ich bin 14 Jahre alt,1,70 groß und momentan gesundheitsbedingt schlecht trainiert.Da ich eine Verletzung hatte musste ich 1 ganzes Jahr von meinem sehr intensivem Box und Lauftrainig pusieren. Nun habe ich das Fahrrad fahren für mich entdeckt und frage mich ob mir viel training auf dem Rad auch im Boxen helfen würde. Könnte ich als sehrgut trainierter fahrradfahrer auch länger laufen,sprinten und Seilchen springen. Sollte wieder unbedingt mit dem Laufen beginnen?

...zur Frage

Wie kann ich mich am besten langsam mit dem Fahrrad fahren anfangen?

Ich bin jetzt 14 Jahre alt und habe viel Spaß am Fahrrad fahren. Jedoch ist mein Problem das ich Asthma habe/hatte.Mein Arzt sagte jedoch zu mir das es im Laufe der Pupertät weg gehen kann und da ich auch nie an einem Asthmaanfall gelitten habe liegen meine Chancen sehr hoch. Doch durch diese Erkrankung konnte ich halt nicht wirklich viel Sport tätigen.

Doch damit soll jetzt schluss sein. Ich fahre jetzt seid kurzen mit dem Fahrrad zur Schule und es macht mir auch viel Spaß. Doch die fehlenden Jahre Sport scheinen mir zu fehlen. Der Weg nach Hause geht nur Berg auf. Es gibt viele hohe Steigungen und da merke ich das es auch ziemlich anstrengend sein kann.

Meine Frage ist nun ; wie kann ich meine Ausdauer trainieren? Das soll nicht schnell gehen , ich will es langsam angehen lassen.

...zur Frage

Wie trainiere ich meine Ausdauer schnell und effektiv?

Halloooo,

und zwar habe ich das Problem, dass ich in 4 Wochen einen Ausdauer Test habe und auf 12 Minuten durchlaufen hintrainieren sollte. Ich habe leider kaum Ausdauer und kann höchstens 5 Minuten durchlaufen und dann bin ich auch schon kaputt. Ich war jetzt schon ein paar Mal laufen (Intervalltraining) und Fahrrad fahren...aber vielleicht gibt es Tipps die mir helfen meine Ausdauer auf die 12 Minuten oder mehr hinzutrainieren. Ich weiss 4 Wochen sind ziemlich wenig für so einen Unterschied, möchte aber so gut es abschneiden und mein Bestes geben...Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Nach Kreuzband OP Inliner fahren für Muskelaufbau ???

So wie fange ich an, also wurde im September operiert VKB, Innband etc.(beim Fussbal passiert). War ca. 2 Monate zur Reha, trainiere schon wieder 2mal de Woche mit der Mannschaft mit(Kraft,Ausdauer Schnelligkeit und natürlich kick ich auch schon wieder ganz gut an den Ball. Jetzt zu meiner Frage da ich nich so gerne Fahrrad fahre ist Inliner fahren Gelenkschonend(Knieschonend) und ist es für den zusätzlichen Muskelaufbau geeignet? Wenn nich habt ihr vielleicht noch andere TIPPS wie ich schnell wieder Muskeln aufbauen kann

...zur Frage

Sprint- und Ausdauertraining , wie effizient kombinieren ?

Hallo Sportsfreunde,

Ich bin 16 Jahre alt, männlich und mache seit knapp 2 Jahren 3 mal die Woche ein Ganzkörperkraftraining mit meinem eigenen Körpergewicht, also Liegestütze, Klimmzüge, Sit-Ups, Kniebeuge etc. Da ich während dieser Zeit in keinem Verein tätig war, hatte ich keinen speziellen Fokus, was das Beintraining anbelang. Ich bin also ab und zu joggen gewesen und hatte Kraftübungen durchgeführt. Jetzt würde ich aber gerne meinen Bewegungsapperat auf einerseits extreme Sprintgeschwindigkeit und andererseits sehr gute Ausdauer trainieren. Mir ist bewusst, dass es keinen 100m Spitzensprinter und gleichzeitig Marathonläufer geben kann, mit Ausdauer rede ich von maximalen Distanzen wie Coopertest, also ca. 4 km.

Meine Frage ist jetzt, wie ich am besten das Ausdauer- und Sprinttraining kombiniere, ohne zu wenig Regeneration zu haben, oder keinen Trainingseffekt zu erzielen. Ich hatte schonmal überlegt, Montags, Mittwochs und Freitags 1 Stunde Sprinttraining zu machen, danach dann 1 Stunde Ganzkörperkrafttraining und jeweils Dienstags und Donnerstags Ausdauerläufe zu absolvieren. Aber so habe ich wohl zu wenig Regeneration und laufe Gefahr, keine Erfolge zu erzielen.

Wie kann ich also ein intensives Training gestalten, welches beide Disziplinen abdeckt? Übungen, welche ich bereits für die Sprintgeschwindigkeit ausführe, sind kurze Bergsprints, kurze sowie lange Sprints auf der Ebene, kurze Sprints bergab, Kniebeuge mit Sprung aus der Hocke und schnelle Ausfallschritte. Ab und zu noch einbeinige Seilsprünge. Für die Ausdauer Tempoläufe, teils bergauf, teils Ebene, schnelles Tempo, kleine Pausen von 2-3 Minuten zwischen den Intervallen. Da mein Oberkörper bereits sehr austrainiert ist, sind also auch bereits die nötigen Voraussetzungen gegeben, wie z.b. eine starke Rumpf- , Bauch- und Rückenmuskulatur.

Falls es als Info nötig ist, auf 100m laufe ich derzeit 11,2 Sekunden, auf 1000m ca. 3 Minuten. Coopertest ist schon zu lange her bzw. wird demnächst folgen.

Danke für Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?