Sportuhr mit oder ohne Kompass?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke nicht, dass du einen Kompass brauchen wirst. Das ist mehr so eine Spielerei, denn sich nur mithilfe eines Kompasses zu orientieren ist gar nicht so leicht. Es ist also schön zu wissen wo Norden und Süden ist, um sich auf einer Karte zurechtzufinden, aber brauchen tut man es meiner Meinung nach nicht. Die Wege sind auf einer guten Karte angeschrieben und die Wegweiser helfen einem ja auch! Man sollte sich einfach vor der Wanderung eine Tour aussuchen, die auf einer Karte studieren und dann sollte es keine Probleme geben. Wenn man sich verläuft, ja dann einfach andere Leute fragen oder den Weg zurückgehen.

Ich denke mal, dass Du mit gutem Kartenmaterial in unseren Bergen keinen Kompass benötigst. Das ist mehr so eine nette Spielerei.

Ich bin viel in den hohen Bergen (in weglosem Gelände) unterwegs, da braucht man schon mal einen Kompass, dafür sind mir die Uhren zu unpraktisch. Ich brauche den Siegel zum genauen Peilen. In der Sportuhr für mich ist ein guter Höhenmesser wichtiger.

Gruß

Werner

Was möchtest Du wissen?