Sportmanagement studieren und dann?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt ganz drauf an, wo du deine Studienschwerpunkte legst, deine praktischen Erfahrungen sammelst und natürlich, was dich interessiert. Grundsätzlich eignest du dir mit dem Studium ein "Expertenwissen" zum Thema Sport und eben Ökonomie an. Damit steht dir eigentlich jeder Job offen, der auf eins der beiden zurückgreift.

Plus, wenn du im Sport arbeiten möchtest, sind die Berufsfelder auch sehr weit gestreut - was wiederrum heißt, dass dir eigentlich alle Türen offen stehen :)
Je nachdem, wie du deine Schwerpunkte legst, kannst du im Sport Marketing, Eventmanagement, in der PR, in den Medien, bei Krankenkassen, Vereinen, Sportstätten und und und arbeiten.
Schau alternativ sonst auch mal auf speziellen Sportjobbörsen vorbei, da kannst du dir konkreten Jobbeispiele mal durchstöbern.

www.sportyjob.com/de/sport-jobs zum Beispiel - dort ist auch ein Blog über konkrete Beispiele je Studiengang, den du dir mal anschauen kannst :)

So oder so, mach Praktika und quatsch' mal mit Bekannten, die im Sport arbeiten - dann bekommst du auch einen guten Blick dafür, was alles möglich ist!

Man kann in Sportvereinen (großvereinen)/Sportverbänden arbeiten In Sporteventbereichen. Sportartikelfirmen....ggf auch in der Sportreisn -Branche. LG

Personal Trainer könntest du danach werden oder ein eigenes Fitnessprogramm herausbringen ( so ähnlich wie Julian Zietlow). Bei anderen Unternehmen arbeiten, die mit Sport etwas zu tun haben

Was möchtest Du wissen?