Sportliche Weihnachtsgeschenke?

3 Antworten

Ich habe das schon seit Jahren abgeschafft Freunden oder Verwandten "irgendetwas" zu Weihnachten schenken. Erstens sorgt jeder heute selbst für die Erfüllung seiner Wünsche und das unabhängig von Weihnachten (womit auch Frage 2 beantwortet ist) und zweitens ist dieses Weihnachtsshopping nur vergeudete Zeit und Stress.

Was ich guten Freunden und Verwandten schenke? Zeit, Beachtung, ein schönes Essen, lecker selbst gekocht, ein offenes Ohr für ihre Probleme, ohne gleich meine auszuschütten, ein regelmässiger Anruf und Hilfe im Alltag, falls Bedarf besteht - den Luxus des 21. Jahrhunderts gibt es nicht bei Amazon, er ist kostenfrei aber zeitintensiv.

21

fast philosophisch - 100 Punkte

0
4

Du hast vollkommen Recht, und bei vielen wichtigen Menschen mache ich das auch so. Gerade Freunde sind sehr aufgeschlossen gegenüber Zeitgeschenken und Gutscheinen für gemeinsame Unternehmungen.
Es machen allerdings nicht alle mit. Ich habe bspw. Verwandte, die sind sehr enttäuscht und beschämt, wenn sie nichts schenken dürfen. Das sind häufig die, mit denen man nicht viel Zeit verbringen kann. Ich schenke gerne beides, Zeit und eine kleine materielle Freude. Hilfe im Alltag ist für mich auch nichts, was ich als "Geschenk" bezeichnen würde. Von daher reicht mir das an Weihnachten/Geburtstag/Hochzeit nicht.

0
39
@Proteinator

Habe ich volles Verständnis. Die selbstgehäkelten Socken und auf dem Polenmarkt erstandenen Pullover, die ich nach der Bescherung dann in den Mülleimer versorgen musste, haben mich beschämt, insofern war das eine Abwägung. Wer unbedingt den Drang hat für irgendetwas Geld auszugeben darf gern über kiva.org eine peruanische Frau mit einem Mikrokredit unterstützen, damit diese sich den Lebensunterhalt verdienen kann.

Ich denke das Universum ist da auf meiner Seite.

0
2

Eine schöne Antwort von wurststurm!

0

Kommt auf den Sport an 👍

Einem Pumper kannst ne Packung Pistazien und ein paar Handschuhe schenken...

Fussballer freuen sich immer übern Ball oder Trikot des Lieblingsspielers...

4

Handschuhe ist gut, manchmal kommt man nicht auf die simpelsten Ideen! Danke dafür :-)

0

sowohl als auch:

einen büchergutschein.

Kann man die Ausformung der Wadenmuskulatur beeinflussen? Wenn ja, wie?

Hallo. Ich bin relativ schlank und habe eine einigermaßen sportliche Figur. Ich habe auch relativ viele Muskeln z.B. an den Schultern und Oberarmen, Bauch, Rücken, Oberschenkel usw. Aber an den Waden habe ich verhältnismäßig echt wenig Muskeln. Ich turne und mache Leichtathletik, daher verstehe ich das nicht so richtig. Krafttraining mache ich für die Waden auch. An meinen Waden sind zwar Muskeln zu erkennen, jedoch recht wenig und sie sind eher nach außen "gewölbt". Ich fände es aber schöner wenn sie auch ein wenig nach innen "gewölbt" wären. Ist das genetisch bedingt wie sich die Waden formen und wie stark man die Muskeln sieht? Am Rest meines Körpers sieht man die Muskeln ja auch :/ Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Unterschied Leistungssport - Breitensport

Was ich bisher selbst geschrieben habe:

Der Unterschied zwischen Leistungssport und Breitensport ist, dass die Sportler für den Leistungssport mehrere Stunden täglich trainieren. Das Ziel des Leistungssports ist eine Steigerung der Leistung und der Blick in die Zukunft.
Im Breiten- bzw. Hobbysport geht es um den Spaß des Sports.

Viele Leistungssportler beginnen schon als Kind das tägliche Training am Barren oder am Reck. Vor allem in China werden Kinder regelrecht „gezwungen“ jeden Tag zu trainieren um besser und stärker als die Konkurrenz zu werden.

Ich kann mich selber nicht Leistungssportler nennen, auch wenn ich drei bis viermal in der Woche mit meinen Freunden Fußball spielen gehe. Der Spaß steht bei mir im Vordergrund, nicht der sportliche Erfolg.

Fehlt noch etwas wichtiges? Danke

...zur Frage

"befindet" sich die die laktattoleranz dort wo sie trainiert wird ?

komische frage ich weiß- z.b. ein 400m-läufer, die belastung liegt ja hauptsächlich in den beinen. ein ruderer z.b. trainiert seine arme sehr stark in richtung kraftausdauer und laktattoleranz.

jetzt meine frage: wenn die beiden sportler die disziplinen tauschen würden.. würden es ihnen trotzdem gelingen noch eine gute bis sehr gute leistung abzurufen, da sie eine "allgemein" antrainiere laktattoleranz haben, unabhägnig von der körperpartie ? also sind die enzyme für den anaeroben stoffwechsel bei beiden im ganzen körper sehr aktiv, sowie die "laktatpuffer", die ein senken des ph-wertes des blutes verzögern ? oder betreffen die anpassungen des trainings lediglich die lokalen muskelzellen ?

ich hoffe ihr versteht was ich genau meine.. ist mir eben durch den kopf geschossen und interessiert mich jetzt :D

...zur Frage

Hilfe für Sportler der zum wiederholten Mal umgeknickt ist

Hallo , ihr Lieben!

Ich bin 15 Jahre alt und betreibe seid ca. 9 Jahren leidenschaftliche den Sport " Leichtathletik". Vor 9 Monaten bin ich das erste Mal umgeknickt. Der linke Fuß wurde sofort dick und die Außenseite blau. Die ersten 3 Tage konnte ich noch laufen. Nach diesen 3 Tagen konnte ich allerdings nicht mehr auftreten und bin 1 Woche mit Krüken gelaufen. Ich habe Hausärzte, Chirugen, Ortophäden und Physiotherapeuten aufgesucht deren Antwort immer die gleiche war. Ich sollte abwarten und wenig Training machen. Nach vielen physiotherapeutischen Behandlungen und Traning, welches den Fuß minimal beanspruchte hatte ich immer noch Schmerzen. Vor 5 Tagen war ich bei einer Fachärztin für Sprungelenke. Diese sagte mir das meine Achillessehne endtzündet sei. Dies könnte ein Grund sein allerdings habe ich mehr Probleme mit Innen- und Außenseite des linken Fußes. Vor 4 Tage bin ich wieder umgeknickt der Fuß ist dick und besonders die Innenseite macht mir Probleme. Ärzte haben keine Hilfen mehr für mich und sind ratlos. Könnt ihr mir vielleicht helfen ?

Ich liebe meinen Sport und möchte diesen nicht aufgeben, allerdings fällt das schwer mit diesem Fuß.

Ohne Training , keine Leistung );

...zur Frage

Schmerzen im Fuß, was tun?

Also ich weiß das, dass hier nur ein forum ist und kein arztbesuch ersetzt, jedoch war ich schon so oft und immer wieder kamen die gleichen antworten... Ich spiel Fußball und vor 2 wochen wurde ich am linken Fuß gefoult und konnte dann ohne schmerzen nicht mehr auftreten die Schmerzen sind am linken Fuß innen am Knöchel, ich hatte sogar solche schmerzen das ich einen Krampf in der Wade bekam ( ich weiß nicht ob die 2 sachen zusammenhängen ich dachte mir aber da es unmittelbar aufeinander folgte sollte ich es besser erwähnen). Ich bin daraufhin zum arzt und dieser hat gemeint das es nur gezerrtes Innenband ist und mehr nicht, außerdem hat er mir nur eine Sportentschuldigung ausgestellt für den Zeitraum einer Woche. Er meinte ebenfalls das ich nach einer Woch wieder anfangen könnte ich zwar leichte Schmerzen spüren würde diese aber normal wären. Außerdem hat er mir angeordnet eine bandage zu tragen wenn ich eine sportliche Belastung habe. Dieses habe ich getan und ich hab auch nur leichtes aufwärmen mitgemacht weil ich danach sofort wieder höllische schmerzen hatte, dann hab ich wieder meinen Fuß geschont und ich dachte mir diese Woche da es jetzt schon 2 wochen her ist könnte ich wieder anfangen zu trainieren aber ich hatte bereits schon beim aufwärmen solche schmerzen das ich kaum auftreten konnte. Ich war auch zwischendrin wieder beim Arzt und dieser hat gemeint das sei normal. Aber sind schmerzen normal? Meiner Meinung nach nicht ich schon mich jetzt weiter aber irgendwann würde ich schon gerne wieder anfangen zu spielen und trainieren ohne dabei mich vor schmerzen zu krümmen. Deshalb würde ich gern eure Meinung mal dazu wissen, ich weiß ferndiagnosen sind unmöglich aber was würdet ihr mir empfehlen noch eine Woche warten und wenns nicht besser ist zu nem anderen Arzt oder sind die schmerzen wirklich "normal"?

Dankeschön und tut mir leid das es so lang geworden ist :)

...zur Frage

Mit Freunden weg gehen vor Wettkampf

Hallo, ich betreibe sehr aktiv Leichtathletik und habe am Samstag einen Wettkampf. Jetzt haben mich meine Freunde gefragt, ob wir heute Abend in eine Kneipe gehen wollen. Natürlich würde ich nichts alkoholisches zu mir nehmen. Und ich würde auch mich um halb 12 aus dem Staub machen. Aber ist es trotzdem sinnvoll 2 Nächte vor Wettkampfbeginn weg zu gehen? Wegen dem ganzen Zigarettenqualm usw. !

Ich freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?