Sportliche Weihnachtsfeier in der Firma-was schlagt Ihr vor?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ALso wir hatten letztes Jahr auch einen super Betriebsausflug: wir haben bei einer kleinen gemütlichen Hütte auf dem Berg Tische reserviert. Dann haben wir einen Bus organisiert, der bis zur Mittelstation der Gondel gefahren ist. Von dort waren es 10-15 Minuten zum Wandern und die Aussicht von der Hütte aus war schön. (Es ist ja nicht jeder durchtrainiert.) Die sportlicheren Leute unter uns sind von der Talstation aus hochgewandert. Die sind einfach früher losgegangen und wir haben uns oben getroffen. Nach gemütlichem Beisamensein und einer tollen Hüttengaudi mit leckerem Bayrischem Essen, sind alle wieder runtergewandert. Natürlich mit Strinlampen. Der Busfahrer hat bei der Mittelstation auf alle gewartet. Ich wünsche euch viel Spaß!

Wir sind vor 2 Jahren mit Schneeschuhen Berg hoch zur Hütte. Dort lecker gegessen und gefeiert und dann mit dem Schlitten wieder runter. Das war eine riesen Gaudi. Und man mag nicht glauben was für einen Muskelkater ich nächsten Tag hatte. Bowling war auch mal ganz witzig, aber das geht ja öfter unterm Jahr auch mal.

Das hängt ja auch etwas von den Möglichkeiten in der jeweiligen Region ab, und vor allem von den Vorlieben und Fähigkeiten der Mitarbeiter und des Chefs. Man könnte zum Schlittenfahren auf eine schöne Berghütte gehen, den Betriebsausflug in ein Squashcenter machen, auf die Bowlingbahn gehen, zum Eisstockschießen gehen, ein kleines Tennisturnier organisieren, eine Wanderung machen, zum Langlaufen oder Schlittlaufen gehen, wenn man Kartfahren als Sport sieht, kann man auch auf eine Kartbahn gehen.

Was möchtest Du wissen?