Sportleruntersuchung?

2 Antworten

Beim hausarzt wurde mal herz gecheckt, dann belastungsekg...aber ich meine schon so eine richtige untersuchung...das wird der hausarzt doch nicht leisten können, oder?

Anlaufstelle ist erstmal der Hausarzt. Nicht alle Untersuchungen werden von der Kasse übernommen. So kann zb. ein Belastungs EKG in Form eines Sportchecks durchaus an die 100 Euro kosten. Diverse Blutuntersuchungen wie Vitamin und Mineralbestimmung sind ebenfalls Kostenpflichtig. Aber hier ist ebenfalls der Hausarzt die beste Anlaufstelle, denn er kann dir da genaue Auskünfte über die Kosten geben und das was die Kasse zahlt.

Schmerzen seit 3 Monaten nach Schrägbankdrücken?

Hallo Community,

ich habe ein sehr wichtiges anliegen und zwar habe ich mir vor etwas mehr als 3 Monaten beim Schrägbankdrücken mit den Kurzhanteln verletzt,seitdem tut meine linke Schulter weh und ich kann nichtmehr trainieren!Dies tut nicht nur meiner Schulter ,sondern auch meinem Herzen weh,denn Fitness ist für mich mehr als nur ein Hobby.Ich würde gerne wissen was ich tun kann ,bzw was ich habe...Der Arzt meinte es sei eine Schleimbeutelentzündung und ich bin jetzt seit über 1 monat in der physiotherapie,meistens 2 mal die woche.Bei einem MRT war leider nichts an der Schulter zu sehen !Kann mir hier jemand helfen der vielleicht ähnliches hatte oder einfach ahnung bzw eine vermutung hat und wie ich dies behandeln kann!Ich kühle die Schulter mehrmals am Tag sonst halte ich sie immer ruhig!Der schmerz ist nicht unerträglich er ist ganz leicht aber leider schon seit 3 monaten wodurch ich eben nicht trainieren kann,denn ich will ja nicht noch mehr kaputt machen ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?