Sportler Frage - Kohlenhydrate

2 Antworten

moin, moin, länger als 5 Std. trainiern? Das geht wenn man eine Karriere als Ultraläufer anstrebt und muss systematisch aufgebaut werden über Jahre. 5 Std im Fitnessstudio "trainieren" geht auch. Auf den Ergometer sitzen, 40 W einstellen, Zeitschrift lesen dabei....ab und zu ein Müsli einwerfen... sieht man oft, na ja vielleicht net so lang. Selbstverständlich kann man Fett und Gewicht mit Krafttraining reduzieren. Eine Kombination von beidem ist am effektivsten. Z.B. dreimal in der Woche ein Zirkeltraining 3-4 Runden ohne Pause zwischen den Sätzen jedes Gerät 60- 90 sec. Dann noch 3 mal/ Wo joggen und eben wenig KH eher etwas Eiweiß betont. Unnötig sind Shakes und dergleichen. ECA-Stack? Ist einfach nur Quatsch... Periodisierung heißt das Zauberwort! Pläne wechseln bevor Einschleifeffekte auftreten. Und variabl Joggen, 1 mal lang und langsam, 1 mal mittel und Fahrtspiel, 1 mal Intervalle. Nach ca. 6 Wochen Zirkel, mit den Grundübungen weitermachen. Krafttraining über mehrer Stunden bringt gar nix. Man kann mit hoher Qualität und Intensität kaum länger als eine Stunde trainieren. Andres zu sehen ist der lange Lauf in der Marathonvorbereitung. Da geht man schon mal an die 3h Grenze, Aber die Intensität ist lächerlich niedrig.

du solltest deine menge an essen reduzieren und dich mehr bewegen als sonst! nicht nur ins studio sondern geh auch 2 mal die woche 1std. rad fahren dass verbrennt mehr fett weil es eine ausdauersportart ist!!! beim krafttraining verbrennst du nix!!! nur wenig...also dazu wenn du kannst kannst du noch 1x laufen gehen ca. 30 min und dann ins studio das sollte helfen! wenig kohlenhydrate erstmal weil überschüssige KH in fett umgewandelt werden!! also weniger essen mehr sport!!!

KFA senken

Hi, bin w, 1,57 und ca. 54 kg schwer. Ich denke, ich habe eigenltich eine ganz sportliche Figur. Nicht zu dürr. Auch Muskeln sind da. Allerdings sind sie etwas im Verborgenen :-) Ich gehe 6x die Woche ins Studio. Zur Zeit mache ich 10 min aufwärmen, ca, 45 min Gerätetraining ( Oberkörper ) dann 60 min Cardio ( Fahrrad oder Stepper, immer im Wechsel) , am nächsten Tag dann das selbe aber Gerätetraining nur Beine + Po. Tag drauf dann Bauch und Rücken, und dann wieder Arme, ......... aber immer die 60 min cardio. Manchmal auch nur 30 min Geräte. Hab auch schon probiert mit 1 Tag NUR geräte und 1 Tag nur Cardio. Also Abwechslung ist schon drin. So ca. alle 3-4 Monate ändere ich mein Trainingsablauf. Dazu muss ich sagen ich esse auch nicht viel: Morgens 1 Apfel und 1 Joghurt, Mittags Gemüse mit Fleisch und 1 Joghurt ( und manchmal ne Hand voll Gummibärchen :-) und Abends nochmal gemüse mit Fleisch oder einen Salat. Die Sache ist, dass es ja heisst man sollte mehr verbrauchen als zuführen um den KFA zu senken, aber das müsste bei mir ja so sein, aber irgendwie tut sich nix ...

...zur Frage

Kann ich es in 2 Monaten zum Sixpack schaffen ? (Bilder)

Anhand meiner bilder sieht man ja das ich einen ziemlich hohen körperfettanteil habe schätze ihn auf 22 %, und für ein sixpack will ich auf 10% kommen. Ist dies in 2 Monaten möglich ? Bin 173 cm groß und wiege ca. so 67 Kilo. Wenn ja wie viel kaloriendefizit muss ich pro tag erreichen ? Wieviel Kilo müssen ca. runter um auf 10 % zu kommen ? Ivh war mal übergewichtig und habe 25 Kilo abgenommen. Aber es lief letzterzeit nicht so gut in meinem leben das ich keine Motivation mehr hatte. Jetz bin ich bereit weiterzukämpfen ! Kann mir jemand sagen wie ich es in 2 Monaten schaffen kann ?

...zur Frage

Wann beginnt die Fettverbrennung?

Es heißt doch, dass der Körper (bei Ausdauersport) nach einer Weile auf die Fettreserven umschaltet, also die Fettreserven aufbraucht. Ab welcher Zeit ist das ungefähr? Nach einer dreiviertelstunde? Vielen Dank für eure Antworten und LG :)

...zur Frage

Ist das Verletzungs Risiko beim Wrestling Höher wenn man dick ist?

Ich habe mich dazu entschlossen zum Wrestling zu gehen aber ich frage mich ob ich Verletzungen eher entgehen kann wenn ich etwas an Gewicht zunehme...

Danke im voraus <3

...zur Frage

Nehme ich effektiver ab durch Verzicht auf Kohlenhydrate oder weniger Fettaufnahme?

Langfristiges Abnehmen soll ja dauerhafter sein als großer Gewichtsverlust in kurzer Zeit. ISt es nun besser ich verzichte auf Kohlenhydrate oder sollte ich das Fett weglassen?

...zur Frage

Axelspeck / Axelröllchen

Wenn ich(Mädchen,13) meine Arme einfach nach unten hängen lasse, dann gucken in höhe der Axelhöhle Speckröllchen raus. Das sieht bei Tops und Kleidern total bescheuert aus. Diese "Röllchen" hätte ich gerne vor dem Sommer weg. Kann mir da jemand Tipps geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?