Sportklettern erst ab dem 6./7. Grad?

3 Antworten

Krabbler ist die weniger schmeichelhafte Bezeichnung in meinem Umkreis. Softmover gibts auch noch,d as geht bei vielen aber auch erst ab Grad 7 los. Da hilft nur, sich ein dickes Fell zuzulegen oder besser zu klettern :-) Ich bin aber der Meinung, dass Klettern auch schon unterhalb des 6. Grates eine eindeutig sportliche Betätigung ist und das Sport in Sportklettern bezieht sich ja eigentlich hauptsächlcih auf die Absicherung, von daher sollte sich jeder, der im Klettergarten herumturnt auch Sportkletterer nennen dürfen.

Das stimmt schon, da hat sich die Sichtweise in den letzten Jahren geändert. Heute werden auch Kletterer im 4. Grad als Sportkletterer bezeichnet. Ich denke, das liegt hauptsächlich daran, dass der Sport jetzt auch "Sportklettern" und nicht nur Klettern heißt. Demnach ist ein 4er Kletterer und ein 11er Kletterer ein Sportkletterer. Find ich auch in Ordnung so, dass man die Leistungsschichten zusammenlegt, der Sport an sich und die Ausübung des Sports bleibt ja stets die Gleiche.

Sportklettern kann man als Klettern unter sportlichen/leistungsbetonten Gesichtspunkten sehen. Wer leistungsbezogen klettert (heisst zumindest halbwegs systematisch trainiert) und nicht über den 5. Grad hinauskommt, macht entweder was falsch oder Klettern ist für ihn/sie als Leistungssport nicht das richtige. Dann ist es vielleicht eher eine Freizeitbeschäftigung und man kann ihn sie als Freizeitkletterer, Gelegenheitskletterer Hobbykletterer oder wie auch immer bezeichnen.

Das wäre die eine Definition, die sich vielleicht auf deine Behauptung bezieht und die in den Anfängen des Sportkletterns (70 bis 90er Jahre) wohl ganz passend war. In den letzten 10 - 15 Jahren hat sich meiner Ansicht nach das ganze aber ein wenig gewandelt. Heute wird unter Sportklettern meiner Beobrachtung nach alles zusammengefasst, wo es rein um die Kletterbewegung geht, also wo Absicherung, Objektive Gefahren etc. keine entscheidende Rolle spielen. Heisst, Kletterhalle, Klettergarten und perfekt gesicherte Mehrseillängenrouten (Plaisir...).

Was möchtest Du wissen?