Sportbiologie/sportmedizin buch???

1 Antwort

Hey Garethbale! Also das Standardwerk in der Sportbiologie ist: Weineck, J. (2004). Sportbiologie. Spitta Verlag GmbH & Co. KG, Balingen. Enthalten sind alle wichtigen Grundlagen, einfach und verständlich erklärt ;) LG

Ist dieses Training sinnvoll? Dauerhaftes Anspannen der Muskulatur für Fußball?

Moin Leute,

ich habe hier mal eine Frage zu 'nem Training. Ich bin Fußballer (kein Profi) und derzeit ist Winterpause. Um auch für die Rückrunde fit zu sein gehe ich nun etwas öfter ins Fitnessstudio um bisschen auf's Laufband zu gehen, bisschen Krafttraining zu machen, sowas halt. Nun hat es zeitlich so gepasst, dass gerade ein Kurs stattfand, als Rücken-Fit, publiziert, den ich einfach mal mitmachte. Schien eher eine Frauendomäne zu sein, denn ich war mit zwei weiteren Männern nur unter Frauen. Auch die kurze Aerobic-Einlage zum Warmmachen hatte mich irritiert, aber darum geht's jetzt eigentlich nicht.

Es hieß zwar Rücken-Fit, aber auch andere Körperteile wurden rangenommen, speziell die vordere Oberschenkelmuskulatur und Gesäßmuskulatur (hab gerade tierischen Muskelkater :D). Dort ging es in der Regel darum die Spannung über einen längeren Zeitraum zu halten. Beispielsweise lag man auf'm Rücken, streckte alle Gliedmaßen von sich und hielt diese ein paar cm über dem Boden und das eben mehrere Sekunden bis wenige Minuten lang (habe mir übelst einen abgebrochen, Muskelzittern setzte ein).

Nun ist es beim Fußball ja so, dass die Spannung nie gehalten wird. Beispielsweise werden beim Sprint ja jeweils unterschiedliche Muskelgruppen nur kurzzeitig und schnell aktiviert (in sehr kurzen Intervallen), wo die Anspannphase ja keine Sekunde übersteigt. Genauso bei 'nem Schuß, wo der Körper kurz angespannt wird um dann die Kraft beim Impakt auf das Spielgerät entladen wird.

Jetzt habe ich bedenken, dass dieses andauernde Anspannen nicht von Vorteil für das Fußballspielen ist, vielleicht, dass es sogar kontraproduktiv ist. Ich fürchte, dass dadurch sich gar Schußtkraft, Wendigkeit und Spritzigkeit verschlechtern könnten. Sind diese Befürchtungen berechtigt oder absoluter Schwachsinn? Eigentlich hatte mir der Kurs Spaß gemacht und ich würde ich gerne wöchentlich mitmachen bis die Winterpause vorbei ist, auch wenn die weibliche Herde mich da ganz schön alt hat aussehen lassen (ich mecker nie wieder über Yoga oder sowas, bleibt mir fast nur noch Nordic-Walking zur Belustigung :D) und ich mehrmals während des Kurses um ein Ende dieser Geißelung meines Körpers (und Seele :D) gefleht habe merkte ich, dass ich hier eben klare Nachteile habe.

Also die grundlegende Frage: Wenn sich die Muskulatur auf ungewohnte Bewegungsabläufe anpasst, verschlechtert sie sich für eigentlich gewohnte Bewegungen?

Danke für's Lesen des ganzen Textes, aber kürzer ging es nicht zu beschreiben. Auf Antworten würde ich mich freuen!

Gruß Lynx

...zur Frage

Welches Buch über Jiu-Jitsu ist empfehlenswer?

Hallo, ich mach Judo und will bald mit Jiu-Jitsu anfangen um mehr Techniken kennen zu lernen. Kann mir jemand ein Buch empfehlen?

...zur Frage

Wie werden Kniebeugen korrekt ausgeführt?

Ist die These veraltet, dass die Knie bei Kniebeugen aus gesundheitlichen Gründen nie über die Schuhspitzen hinausragen dürfen?

Ein Sportkollege behauptet dies. Mir ist das völlig neu. Er nannte eine Quelle von 2015 und lieferte auch eine Erklärung, dass Drucksensoren in künstlichen Kniegelenken an der Kniescheibe eine andere Belastung festgestellt haben, als ursprünglich angenommen. Altes Lehrwissen sei nun nicht so schnell wieder auszumärzen...

Gerader Rücken beim runtergehen ist klar. Aber der Po soll NICHT nach hinten rausgestreckt werden, aber die Knie schon über die Schuhspitzen. Stimmt das?

...zur Frage

Bodybuilding für Frauen

Welche Bücher könnt ihr mir empfehlen?

...zur Frage

Suche gute Bücher für Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Ernährung

Kann mir hier irgend jemand ein paar gute wissenschaftlich fundierte und nach neusten Erkentnissen geschriebene Bücher nennen? Entweder nur für Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit oder Ernährung, oder ein Buch für alles, ich will nämlich in jedem Bereich fit werden, und da hab ich nämlich ein paar Probleme es heißt ja, dass wenn man zu langes ausdauertraining macht das dann zur energie-bereitstellung proteine herangezogen werden, wodurch die muskelmasse sozusagen verbrannt wird, oder das stretching als nicht wirksam betrachtet wird (genau weiß ich das auch nicht, suche deshalb wissenschaftliche fundierte fachbücher).

Ich dachte mal als Buch für Krafttraining ist dieses hier ganz gut: http://www.amazon.de/neue-Muskel-Guide-Gezieltes-Krafttraining-Anatomie/dp/3835400142/ref=sr18?ie=UTF8&s=books&qid=1234694736&sr=1-8 und für ausdauertraining dieses Buch : http://www.amazon.de/Ausdauertraining-Grundlagen-Trainingssteuerung-Fritz-Zintl/dp/3405168627/ref=sr133?ie=UTF8&s=books&qid=1234694347&sr=1-33

wie findet ihr diese Bücher? Soll ich für diese Bereiche andere Bücher nehmen? und für die anderen Bereiche, Beweglichkeit und Ernährung fehlen auch noch gescheite Bücher.

Ich hoffe ihr habt ein paar Liblings-Sportbücher die ihr mir empfehlen könnt! Ich hoffe auf Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?