Sportberufe ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für Fitnesstrainer gibt es keine direkte Ausbildung! Dafür musst du Kurse und Prüfungen absolvieren! Dort gibt es dann auch nochmals unterschiede sprich C,B und A Lizenz bei einer A Lizenz bist du Fitnesstrainier und kannst in einem Fitnessstudio arbeiten mit einer B Lizenz bist du der Assistent des Fitnesstrainiers und C ist nochmals weiter drunter..bevor du die A Lizenz erhlaten kannst musst du schon die B Lizenz erhalten haben! Weitere Sportberufe sind z.B. Sport-und Fitnesskaufmann oder Sportfachmann, kannst allerdings auch was in die richtung vom physiotherapeuten machen! Im Internet sind viele hilfreiche seiten zu finden!

Ich hab spontan gedacht, dass du ja Sportwissenschaft studieren kannst, aber da reicht ein Realschulabschluss leider nicht aus. Der Vorteil wäre aber, dass du besser bezahlt wirst...

Ansonsten kannst du in Fitnessstudios eine Ausbildung machen. Was genau du dafür brauchst, sagt dir das Fitnessstudio bzw. das Internet. In der Ausbildung ist es dann so, dass du (die unten genannten) Lizenzen bekommst, denn dafür musst du sowohl theoretische, als auch praktische Kenntnisse erwerben. Der Vorteil bei einem Sportstudium wäre, dass du da den Fitnesstrainer sozusagen hinterhergeworfen bekommst (musst nur noch die Abschlussprüfung machen, weil du die Inhalte im Studium hast).

Ansonsten ist auch noch Physiotherapeut mit sportlichem Hintergrund.

Aber wie gesagt, wenn du einen gut bezahlten Beruf in sportlicher Richtung willst, kommst du um das Studium schlecht herum. Von den drei aufgezählten Varianten verdient der studierte Sportwissenschaftler mehr als der Fitnesstrainer und dieser mehr als der Physiotherapeut.

Hast du darüber nachgedacht vll. ein Fachabitur zu machen? Dann könntest du anschließend studieren.

Als Fitnesstrainer arbeitest du im Studio und die Bezahlung ist auch nicht wirklich so toll. Die Frage,die du dir stellen solltest: ist das eine Tätigkeit, die du auch noch machen kannst/willst wenn du älter bist als 35.

Als freiberuflicher Personaltrainer verdienst du vermutlich mehr, aber dafür musst du deine - hoffentlich wohl betuchten - Kunden auch selber finden.

yogalehrer! viele schulen und fitness-studios suchen neue yogalehrer. alle infos zur ausbilung findest du hier: http://www.yoga-jetzt.net/yogaausbildung/

Was möchtest Du wissen?