Sport und Halsschmerzen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ernähr dich weiterhin einfach gesund und ausgewogen,dann wirst du auch nicht gleich zunehmen.habe selbst grade wegen eine grippe eine ziemlich miese pause von 11tagen hinter mir und ich werd auch schon ganz hibbelig,so ohne training,...

allerdings weis ich,dass ich ,wenn ich krank trainiere, wirklich nichts gut mache,ganz im gegenteil ! wenn man eine herzmuskelentzündung da ist,dann siehts echt schlecht aus mit ernsthaft sport-macherei.also kurier dich einfach aus,bis du wirklich gar keine beschwerden mehr hast.ich mache das immerso und habe es bisher auch noch nie bereut.habe auch in der pause nie zugenommen.

Ich gehe da immer lieber auf Nummer sicher und warte ab, bis ich wieder vollkommen Gesund bin. Wegen zwei Tagen Pause setzt der Körper ja nicht gleich kiloweise Fett an - beim Krafttraining sollte man sich auch zwischendrin Ruhephasen gönnen. Warte ab, bis du dich wirklich wieder richtig fit fühlst. Ich finde übrigens, dass Salbeitee bei Halsschmerzen gut hilft!

In ein paar Tagen legst du keine großartigen Kilos zu. Die Sorge solltest du nicht haben. Du verlierst in ein paar Tagen auch keine großartige Leistung. Das ist meist Kopfsache das man meint Leistung zu verlieren. Nun ist das mit Erkältungen und Sport immer so eine Sache. Wichtig ist das Wohlbefinden. Wenn du also auf deinen Körper achtest dann gibt er dir schon vor wann du fit für sportliche Belastungen bist. Halzschmerzen sind meist Entzündliche Prozesse und mit Bakterien behaftet. Und die Gefahr besteht meist darin das diese Bakterien im ungünstigsten Fall auf den Herzmuskel übergehen und dort Entzündungen hervorrufen. Das muß nicht sein, kann aber passieren. Ich würd hier noch 1-2 Tage abwarten. Wenn du dich körperlich dann gut fühlst würde ich vorerst eine leichte, lockere Trainingseinheit ausüben.

Wenn du keine Entzündung hast, kannst du etwas Sport treiben. Sind die Halsschmerzen aber Teil einer Mandelentzündung solltest du das sein lassen, sonst kann das böse enden.

Und weil man das eben nicht so ohne weiteres unterscheiden kann, ist Sport bei Halsschmerzen IMMER Tabu.

0

bei LEICHTEN halsschmerzen kannst du, sofern du es gar nicht anders aushältst und es dir sonst körperlich gut geht, leichtes krafttraining ausführen. das aber wirklich nur, um deinem psychischen bedürfnis nachzukommen. muskelaufbau ist luxus für den körper und den betreibt er erst, wenn alles andere stimmt. momentan ist dein körper damit beschäftigt, die halsschmerzen zu bekämpfen, da geht wenig bis nichts im aufbau.. abgesehen davon wirst (und sollst) du so auch nicht an deine grenzen gehen, was ebenfalls gegen aufbau spricht. mach pause! :)

Was möchtest Du wissen?