Sport trotz schwülem Wetter?

1 Antwort

Warum dein Kopf ständig juckt weiß ich nicht...? Es kann sein, dass bei schwülem Wetter einfach der Kreislauf mehr belastet wird und wenn du dann noch trainierst dich womöglich onch kaputter fühlst, weil eben dein Kreislauf schon durch das Wetter vorbelastet ist. Ich versuche schon auch bei höheren Temperaturen mein Training so durchzuführen wie es geplant ist, auch wenn dabei manchmal nicht eine Top Leistung herausschaut.

Hat das Wetter einen Einfluss auf das Tauchen ?

Hallo, wollte mal fragen wie das mit den Wettereinflüssen beim Tauchen ist. Ab 1-2 Meter unter der Wasseroberfläche merkt man doch eigentlich nicht mehr wirklich etwas von dem, was “da oben” passiert oder ? Gibt es trotzdem Wetterbedingungen die man meiden sollte ? Strömungen die entstehen können oder dergleichen ?Beziehe mich jetzt eher aufs Tauchen in Seen/Flüssen, aber interessiere mich auch fürs Tauchen im Meer!

...zur Frage

Woran merke ich, dass ich übertrainiert bin?

Ich habe jetzt seit 2 Wochen täglich irgendeinen Sport gemacht, gelaufen, Kraftsport, spinning. Habe mich jeden Tag top fit gefühlt und musste einfach was machen, weil ich z. Zt. ziemlich am grübeln bin. So bekomme ich den Kopf frei und kann schlafen. Aber diese Woche fühl ich mich müde. Aber so geht es all meinen Kollegen. Wahrscheinlich das Wetter. Aber ein Kollege meinte ich könnte auch übertrainiert sein. Könnte das sein? Wie merke ich das?

...zur Frage

Wieso bleibe ich obwohl ich trainiert bin dünn?

Also ich bin 16 Jahre alt und habe folgendes Problem: Ich trainiere seit Ende Januar im Studio und habe in dieser zeit alles aufgeholt was meine Freunde in 9 Monaten geschafft haben: 32 kg Lanhantel Bizeps Kabelzug alle Gewichte (weiß nich genau wie viele das sind) Trizeps 50 kg Bankdrücken Brust ca. 35-40 kg rücken rudern zur brust bzw zum nacken schultern und kleinere muskelbereiche ebenfalls genauso viel wie meine freunde

Das Problem ist dass ich trotz allem keine allzu große körperliche Veränderung feststelle. Ich seh immer noch genauso dünn aus wie davor obwohl sich mein Gewicht von 62 kg auf ca. 70 kg gesteigert hat. Bei nacktem Oberkörper sieht man schon einige Erfolge, doch wenn ich ein Tshirt anziehe sehe ich trotz allem aus wie der größt lauch. Eiweissshakes etc. hab ich schon oft ausprobiert, trotzdem keine Erfolge. Was könn ihr mir dazu sagen?

Kann es vielleicht daran liegen, dass ich in Jahren davor nur den Bizeps trainiert habe? Obwohl ich den Bizeps sehr lang trainiert hab seh ich untrainiert aus und habe sehr dünne arme, woran kann das denn liegen?

vielen dank für antworten!

...zur Frage

Schwindel und Übelkeit nach 4-minütiger "Hund" Yogaübung

Hallo! Seit letzten Sonntag, direkt nach dieser Hund_Übung wurde mir extrem schwindelig und übel. ich dachte, ok, lange nicht mehr Yoga gemacht --- das war zu lange. Aber seitdem habe ich ständig dieses problem beim Aufstehen und im Liegen, wenn ich meinen Kopf nur drehe. Habe MRT-mäßig alles untersuchen lassen --- kein Befund. Kann es sein, daß durch diese hängende Kopfhaltung irgendetwas mit den Gleichgewichtsorgenen "kaputt" gegangen, verschoben, sich etwas gelöst hat...? Kann man überhaupt etwas dagegen tun oder warten, daß die zeit heilt? Besten dank für Erfahrungen und Ratschläge tina / Berlin

...zur Frage

Nach dem Training Kraftlosigkeit und Atemnot

Hallo, ich gehe seit April letzten Jahres regelmässig ins Fitness-studio. Am Anfang reichten mir 30 Min Crosstrainer und dann habe ich je nach Motivation Krafttraining gemacht. Bin nur alle 2 Tage hin, am Wochenende hin und wieder täglich, habe mich aber an diesen Tagen nur auf leichtes Ausdauertraining beschränkt, also ich habe es nicht übertrieben. Dennoch: seitdem ich dort traniere bekomme ich häufig schwere Infektionen, mitunter eine Gürtelrose und sehr oft Lymphdrüsenentzüdungen die mit Antibiotika behandelt werden mussten.Zu dieser Zeit habe ich selbstverständlich nicht trainiert sondern ich habe mich ausgeruht. Leider habe ich mir dann über Weihnachten ein oder zwei KG angefuttert(da war ich auch mal Krank).Nun möchte ich diese unliebsame Kilos zu Leibe rücken und gehe wieder regelmässig ins FS. Meine Kondition ist noch in Ordnung,nur stelle ich fest dass meine Füße sehr stark schmerzen wenn ich auf den Crosstrainer bin(also mache ich noch langsamer). nach dem Training geht es mir eigentlich ganz gut, nur sobald ich danach was esse,fühle ich mich plötzlich sehr schläfrig und kraftlos und ich habe das Gefühl unter Atemnot zu leiden. Am Herz habe ich nichts, ich bin erst kürzlich von Kopf bis Fuß untersucht worden. Woran kann das liegen? Wieso kann ich nicht mehr normal trainieren?Wieso bin ich ständig müde? Bin jahrelang TÄGL.schwimmen gegangen das hat mir nix ausgemacht

...zur Frage

Ungewöhnliche Knieprobleme

Hallo!

Ich habe seit einiger Zeit komische Kniebeschwerden. Vom Knie abwärts bis in den Fuß und etwa 10cm öberhalb des Knies habe ich ständig das Gefühl mein Bein wäre eingeschlafen. Wenn ich Sport treibe oder von meinem Nebenjob komme (Regale einräumen 4-5 Stunden, also viel in die Hocke gehen, Bücken etc.) tut das Knie richtig weh. Ist schwer zu lokalisieren, fühlt sich eher so an als würde das gesamte Knie wehtun. Wenn ich das Knie viel bäuge (z.B beim Sitzen) tuts nach kurzer Zeit auch weh, vorallem auf der Innenseite des Knies, diese Sehne (?) auf der rechte Seite. Dann kann ich mnchmal auch das Knie nicht ganz durchstrecken. Tut dann weh und fühlt sich irgendwie blockiert an. Es fühlt sich ein bisschen so an, als wäre da von innen Druck auf dem Knie, ist aber nicht geschwollen. Ich hatte keinen Unfall oder Verletzung.

Weiß da jemand woran das liegen könnte? Ich geh demnächst auch mal zu Arzt aber wollte schonmal nachfragen, ob hier jemand ähnliches hat. Danke schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?