Sport trotz Knieproblemen

2 Antworten

Primär solltest du natürlich mit deinem Arzt abklären was und in welcher Form an sportlicher Betätigung möglich ist. Schwimmen, abgesehen vom Brustschwimmen bietet sich hier recht gut an. Das angesprochene Paddeln wäre auch möglich. Je stärker die Muskulatur ist, desto mehr können die Gelenke natürlich entlastet werden. Von daher wäre mit dem Arzt auch mal abzuklären in wie weit du ein Muskelstärkendes Beintraining einbinden kannst.

Ganz spontan natürlich schwimmen, hier fällt die Belastung auf das Knie weg (natürlich nur Kraul- oder Rückenkraul). Kajaken geht auch, da du hier nur den Oberkörper einsetzt. Ansonsten rate ich dir zu einem Sportspezialisten zu gehen und gezieltes Aufbautraining zu machen. So kannst du u.U. das Knie so weit stabilisieren, das Radlfahren, Inlinern, Skating, Nordic Walking wieder möglich ist.

Kajaken ist möglicherweise auch extrem schlecht. Im Wildwasserboot klemmt man sich fest, indem man feste gegen die Fussplatte drueckt. Das erzeugt einen gewissen Druck im leicht angewinkelten Kniegelenk, der in Deinem Fall nicht unbedingt gut sein muss. Paddeln im platten Wasser sollte aber gehen - zumindest, wenn Du Dir ein geräumiges Boot besorgst, in dem Du nicht mit den Knien feste an den Rand stoesst.

0

Was kann man tun bei nem Knorpelschaden im Knie?

Servus! Mir ist vor einem Jahr mal die Kniescheibe rausgesprungen und gleich wieder rein! Da ich jetzt wieder mit dem Sport angefangen habe vor 8 Wochen, habe ich bemerkt das ich das Knie nicht voll durch strecken kann beim Krafttraining, dann knirscht es und fängt an zu schmerzen! Mein Hausarzt ,meinte nur ich muss mehr Muskelmasse um die Kniescheibe aufbauen! Leute was meint Ihr dazu, gibt es irgendetwas was wieder Knorpel aufbaut oder stärkt?

...zur Frage

Knieschmerzen + knacken, Kniescheibe zieht nach außen?

Hey liebe Community! Ich habe mittlerweile seit einem Jahr immer wieder mit Knieschmerzen zu kämpfen. War schon beim Orthopäden und habe ein Röntgen der Kniescheibe machen lassen, allerdings war da alles unauffällig...

Seit einer Woche habe ich Schmerzen im rechten Knie, wenn ich es beuge oder strecke. (eher, wenn ich von der Beugung in die Streckung gehe.) Die Schmerzen liegen rechts außen, eher vorne. Heute Früh habe ich mir eine Bandage angelegt und habe beim Gehen gemerkt, dass meine Kniescheibe immer nach außen ziehen wollte, wenn ich es gestreckt habe; das habe ich davor noch nie gemerkt! Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einen Tipp, was ich gegen dieses Verschieben der Kniescheibe machen kann?

Kann es nicht auch zu Verschleiß kommen, wenn die Kniescheibe nicht richtig läuft?

Außerdem knackst es an der Innenseite des Knies seit ein paar Tagen beängstigend laut und zieht in der Kniekehle, vor Allem bei ca. 90° Beugung... Könnte etwas mit dem Innemeniskus sein? Vielen Dank für eure Antworten!

LG

PS: Ich bin weiblich,17 Jahre alt und schlank

...zur Frage

Ist mit Knie Bandagen laufen sinnvoll?

Sollte man bei leichten Knieproblemen mit Knie Bandagen laufen um die Knie etwas zu entlasten? Schadet man sich damit weil die Bänder lockerer werden oder festigt es eher durch die Stabilisierung des Gelenks?

...zur Frage

Bänderanriss - Schwellung noch nach 5 Wochen?

Hallo, bin schon echt am verzweifeln. Habe nun schon seit 5 Wochen eine Schwellung am Knie. Sie ist zwar schon teilweise zurückgegangen aber nur dezent. Und auch nicht mehr blau. Meine Frage daher : ist das normal das das Knie immer noch geschwollen ist. Lt. MRT liegt maximal ein Bänderanriss - da waren sich die Ärzte auch nicht so einig. Flüssigkeit ist auch nicht zu sein. Am Anfang dachte man es wäre eine Schleimbeutelentzündung - man konnte aber auch nichts abziehen mit der Spritze. Ach man - was ist das nur oder dauert das einfach so lange? Habe ja auch beim Sport nichts bemerkt. Hatte nur am nächsten Tag festgestellt das ich da zwei Kubbel am Knie hab die Rot und blau sind. Kennt sich da jemand aus?

Bin dankbar für Tips ;)

lg Frances

...zur Frage

Kreuzbandriss und Meniskuseinriss vor ca 1 Jahr , jetz knackt mein Knie was könnte das sein ?

Also ich operiert wurde ich im Oktober 2009, bei der Reha ist alles glatt gelaufen danach habe ich noch selbstständig im Fitnessstudio trainiert. Fussball ging dann nach einer gewissen Zeit wieder, mit kleinen Problem hat sich aber alles gelöst. Jetzt zu meinem eigentlichen Problem: Ich spüre nun ein Knacken und Reiben in der Region links neben der Kniescheibe, im linken Knie. Das Reiben und Knacken ist teilweise auch leicht schmerzhaft, diese Probleme tretten beim Anwinkeln und Strecken des Kniegelenks auf. Auch wenn ich meine Hand auf das Knie lege und dann anwinkle und strecke spüre ich ein Reiben bzw, Knacken an der Hand. Ich habe die Vermutung, dass es sich möglicherweise um einen Knorpelschaden handelt, war bisher allerdings nicht beim Arzt. Was meint ihr dazu ?

...zur Frage

Schmerzen beim Laufen und Springen nach Kreuzbandriss

Hi Leute,

ich hatte Anfang Februar bei einem Skiunfall einen Kreuzbandriss, der bis heute unoperiert ist. Vor einem Monat ,als das neue Schuljahr begann, fing ich wieder an mitzuturnen. Klappt alles super, nur, dass ich immer danach unter der Kniescheibe Schmerzen habe. Leider auch im gesunden Knie. Ich kenne mich zwar nicht aus, aber ich hoffe nicht, dass es ein Meniskusschaden ist, da die schmerzende Stelle, denke ich mal, zu tief liegt.

Was kann beschädigt sein? Wieso sind beide betroffen? OP, ja oder nein?

Bitte um Antworten, hab früher so gerne Sport betrieben und möchte jetzt nicht einfach nach so einem 'Weicheisturz' lange drauf verzichten möchten Danke im Voraus, otk14

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?