Sport nach Innenmeniskusriss ?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Meinung auf die Schnelle:

Wenn du mit dem Eishockey deinen Lebensunterhalt verdienst, also Profi (in DEL od. 2.BL) bist, verschieb die OP und spiele, sofern es nicht weh tut.

Wenn du aber - wie die meisten von uns - in den unteren Ligen spielst, mach die OP und werde gesund!

Der Körper fängt durchaus an, verkümmerte Bänder(-reste) abzubauen und je später desto schwieriger wird eine perfekte Heilung. Hauptziel aus meiner Sicht muss die langfristige (!) Beschwerdefreiheit sein. Deine Gesundheit brauchst du für den Rest des Lebens und nur wenn man "fit" ist, bereitet der Sport Freude.

Ich kenn das durchaus, dass man sich trotz Verletzung gut fühlt und spielt. Doch langfristig ist das nicht gut! Ich habe mal 4 Eiszeiten mit Bänderriss am Fuß (OSG) gespielt. Fazit war, dass ich nicht mehr laufen konnte und das heute (3 Jahre später) noch spüre... Heute weiß ich langfristige Gesundheit und Fitness, geht vor!

Was möchtest Du wissen?