Sport mit Halsweh?

4 Antworten

Halsweh ist immer ein erstes Warnsignal des Körpers, dass er geschwächt ist. Ich würde das Zeichen ernst nehmen, sonst besteht die Gefahr, dass Du eine Erkältung verschleppst. Dadurch bis Du dann viel länger außer Gefecht gesetzt und es kann schlimmstenfalls zu einer Herzmuskelentzündung kommen.

Mach lieber ein paar Tage Pause, trink viel heißen Tee und leg ein Halstuch an.
Du machst mehr kaputt wenn du jetzt trainierst, als was es Nutzen bringt.
Wenn das Halsweh weg ist, kannst du wieder locker ins Training einsteigen, bis dahin ist aber Ruhe angesagt!

Infekte der oberen Atemwege werden fast ausschließlich durch Viren hervorgerufen außer die sog. Angina. Die Herzmuskelentzündung wird zu einem großen Prozentsatz durch Viren hervorgerufen, selten durch Bakterien. Manchmal ist sie auch rheumatischen Ursprungs. Ergo: Mach Pause! Ich habs ende letzten Jahres einmal nicht so ernst genommen, nun bin ich seit Ende januar durch eine Myokarditis eliminiert. Ist nicht schön. Viele Grüße

Sonntag HM-Montag Halsweh, Schnupfen und Co.

Frage an die Läufer unter Euch.

...zur Frage

Wie schnell kann man nach einer Erkältung wieder mit dem Training anfangen?

Ich war die ganze letzte Woche krank mit Halsweh, Husten und Schnupfen. Mittlerweile gehts mir wieder gut, nur der Schnupfen ist noch bisschen geblieben. Mich würde es jetzt interessieren, wie schnell man nach einer Erkältung wieder mit dem Training anfangen kann??? Habe mal gehört, dass es zu einer Herzmuskelentzündung kommen kann, stimmt das?

...zur Frage

Fitnessstudio + Antibiotika am lezten Tag

Hallo..

Ich wollte eigentlich heute, wie jeden Dienstagabend, ins Fitnessstudio gehen. Ich musste aber die letzten 6 Tage Antibiotika wegen Kehlkopfentzündung, Nebenhöhlenentzündung und Seitenstrangentzündung nehmen. Heute Abend muss ich die letzte Tablette schlucken. Ich hab aber noch leichtes Halsweh. Jetzt wollte ich mal fragen, ob das gesundheitsschädlich sein kann wenn ich trotzdem Fitnessstudio gehe.? Ich würde es schon langsamer angehen und nur ein bisschen Radfahren. Denkt ihr das geht?

Lg

...zur Frage

Von Masse auf Kraft Volumenverlust?

Moin, ich bin nun schon lange auf Masse gegangen, nun würde ich gerne auf Kraft(3-6wdh) gehen um diese zu Härten. Nun zur Frage: Werde ich an Volumen einbüßen? und wenn ja in welchem Maße?

Bin 180cm, 16M, 82,5kg, FFMI bei etwa 21,7

...zur Frage

Abnehmen + Muskelaufbau im Ramadan?

Hallo, da der Ramadan bald anfängt wollte ich mich mal schlau machen wie ich die Fastenzeit neben meinen religiösen Pflichten auch gleich dazu nutzen kann , um abzunehmen (1.77 m groß, 100kg) und Muskeln aufzubauen.

Falls es wer nicht weiß, dieses Jahr ist der Ramadan von ~16.juni bis ~16.Juli und man darf von ca. 2 Uhr früh bis 20:30 Uhr nichts essen und trinken. Diesen Monat will ich dafür nutzen, den Koran mindestens 1 mal zu lesen, mehr als die Pflichtgebete zu verrichten und wenn Zeit bleibt abzunehmen und Muskeln aufzubauen.

Ich spiele schon seit 4 Jahren Handball und Fußball, also kann man schon sagen, dass ich sportlich bin, nur bin ich halt übergewichtig und möchte abnehmen.

Wäre nett wenn mir wer ein paar Tipps geben könnte zur Ernährung, Sport und vielleicht auch noch Eiweißpulver/shakes, weil ich davon bis jetzt nur gutes gehört habe von Freunden und Mannschaftskollegen/Trainer.

Danke im Vorraus und möge Allah unser Fasten belohnen! :)

...zur Frage

Training wie oft nun?

Hallo, habe mich schon überall schlau gemacht aber noch keine eindeutig beste Lösung gefunden. Trainiere seit 2 Monaten mit folgenden Übungen:

-Konzentrationscurls Kurzhantel, Kurzhantelrudern, Kniebeuge Kurzhantel

und breite Liegestütze.

Ziel ist maximaler Muskelaufbau...aber nun wie oft tranieren? Alle Übungen jeden zweiten Tag mit jeweils 3 Sätzen? Oder Übungen aufteilen? Was meint ihr?

Vielen Dank liebe Experten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?