Sport LK - Buch

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sportmedizin - Physiologische Grundlagen... von Peter Markworth

Themen des Buches sind:
- Muskulatur
- Nerven
- Herz - Kreislauf
- Atmung
- Energie
- Sportverletzungen

Das Buch ist leicht verständlich, Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Und es ist nicht allzudick - falls die Vorbereitungszeit begrenzt ist.

Etwas mehr in die Tiefe geht das Buch:
Sportphysiologie von Hort de Marées
Inhalte des Buches sind:
- Passiver Bewegungsapparat
- Aktiver Bewegungsapparat
- Neuomuskuläre und hormonelle Steuerungs- und Reglungsprozesse
- Sinnesorgane und körperliche Aktivität
- Neuromuskuläre Anpassung durch Krafttraining
- Atmung
- Herz und Kreislauf
- Blut
- Energiestoffwechsel
- Ernährung und körperliche Aktivität
- Sportmedizinische Leistungsdiagnostik
- Körperliche Leistungsfähigkeit und Lebensalter
- Temperaturregulation und körperliche Aktivität
- Körperliche Leistungsfähigkteit in der Höhe
- Tauchen
- Grenzen körperlicher Leistungsfähigkeit
- Doping im Sport

Sportanatomie von Jürgen Weineck
Inhalte:
- Zell und Gewebelehre
- Passiver und aktiver Bewegungsapparat
- Gelenksysteme
- Analyse von einfachen Rumpf und Estremittenbewegungen
- Analyse komplexer sportlicher Bewegungsabläufe
- Funktionell-anatomisches Krafttraining

Die beiden letzten Bücher halte ich für sehr geeignet, aber sie sind auch sehr umfassend, um nur mal einen kleinen Einblick zu erhalten.
Sicherlich sind sie aber auch noch während Deines Leistungskurses hilfreich.

Ich habe keinen Sport-LK besucht und kenne daher die Inalte dort nicht.
Vielleicht solltest Dich einfach vorab erkundigen, welche Bücher im Sport-LK verwendet werden.

Gruß Kyra

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es kommt auf eure abiturrelevanten themeninhalte an- gehst du in NRW auf die schule ? ich hatte ebenfalls sport lk (letztes jahr abi gemacht) und wir hatten "optimales sportwissen" von wolfgang friedrich.

es ist sehr anschaulich, gut strukturiert, verständlich erklärt und alles abgedeckt! und sogar für detailverliebte bietet es unmengen an informationen ( themen u.a.: sportbiologie und physiologie, trainingslehre, biomechanik, sportpsychologie)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?