Spikes für Leichtathletik-Wettbewerb

3 Antworten

Ohne Spikes verlierst du auf 100m etwa 1-1,5 Sekunden, auf 400m etwa 5 Sekunden. Im Weitsprung ist es schwerer zu schätzen da es hier sehr auf die Sprungtechnik ankommt. Bei mir würde ich etwa einen Verlust von 50cm schätzen ohne Spikes. Beim Speerwurf und Hochsprung braucht man andere Spikes, nämlich welche mit Dornen auf der ganzen Fläche. Im Hochsprung macht das bei mir sicher 10cm Höhe aus, im Speerwurf etwa 10 Meter in der Weite.

Das sind zu große Differenzen,das kann kaum sein.

0

Ich würde das auf jeden Fall vorher testen, denn man muss gewöhnt sein mit Spikes zu laufen. Wenn Du das beim Wettkampf das erste Mal ausprobierst kann das eher ein Nachteil sein.

ich bin bis jetzt erst einmal mit Spikes gelaufen, dann sollte ich wohl vorerst darauf verzichten morgen. Ich gebe einfach alles mit normalen sportschuhen^^

0

Hab Spikes ausgeliehen bekommen von einem Freund kurz vor dem Wettkampf, naja wenn schon denn schon dachte ich jedenfalls^^ 20 Minuten mit den Spikes eingesprintet und dann 12 Sekunden auf 100m geschafft:) vom Gefühl her schwebt man mit Spikes, die Beine sind total leicht.

Was möchtest Du wissen?