Spezialisierung auf eine bestimmte Sportart im Kindesalter - Vorteil oder Nachteil?

2 Antworten

Ich empfehle und auch wichtige Professoren, die sich mit der Bewegungsförderung beschäftigen, bis zum Grundschulalter eine allgemeine Bewegungsförderung. Das bedeutet, dass sich das Kind in einer Gruppe austoben kann, wichtige Bewegungserfahrungen lernen kann, die es dann für spezielle Sportarten braucht. Im Grundschulalter, ist eher so die Zeit wo sich die Kinder auf eine Sportart spezialisieren und es auch motorisch die Anforderungen sehr gut umsetzen können (und könnten wenn sie gefördert würden). Der Nachteil, wenn man zu zeitig auf "Spezial-Sport" trimmt, liegt eigentlich auf der Hand, die Kinder haben im höheren Alter einfach nur Probleme im Bewegungsapparat. Schau Dir die Fußballer, sie können ab einem bestimmten Alter kein Fußball mehr spielen, weil sie kaputt gespielt sind. Muss das sein? Gut wenn Du willst, dass Dein Kind berühmt wird im Sportbereich, dann bitte, dann muss es aber das Kind auch wollen. Ansonsten reicht ja auch ein gesunder Sport mit viel Freude und lange Ausübbar.

Möglichst viele Sportarten gleichzeitig zu machen ist auch für ein Kind nicht gut. In mehr als 3 Sportvereinen (zB Fußball, Tennis, Skiclub) wäre meiner Meinung nach auch übertrieben. Und auch nur dann, wenn die Sportarten dem Kind wirklich Spaß machen. Mit zunehmendem Alter hört sich wegen der Schule etc. sowieso einiges auf. Und spätestens mit 16 Jahren kann man aus Zeitgründen dann automatisch nur mehr mit einer Sportart intensiv auseinandersetzen. Alle anderen Sportarten treten dann immer weiter in den Hintergrund

Müssen Frauen härter trainieren als Männer?

...also um auf ein gleichwertiges Leistungsniveu / je Geschlecht zu kommen?

...zur Frage

Wann kann man nach einer Blutspende wieder trainieren?

Sollte man ein paar Tage Pause machen oder hat es gar keinen Einfluss auf die Leistung?

...zur Frage

Vermindert regelmäßiges Joggen die Leistung fürs Rennradfahren?

Hab mal eine Frage zu so einem Mythos :)
Aber da ich mir nicht sicher bin wende ich mich an die Radsportgemeinde.

...zur Frage

W/KG in Altersklasse U17 (Rennrad)?

Hi ich habe letztes Jahr erst angefangen Rennrad zu fahren und habe auch noch keine Rennen bestritten/einen Verein gesucht, jedoch möchte ich dies nächstes Jahr tun und trainiere im Moment intensiv drauf hin. Meine Frage wäre nun wie so die w/kg Leistung bei 15/16 jährigen aussieht (sowohl bei den durchschnittlichen Fahrern, als auch bei den Leistungsorientierten) , damit ich meinen aktuellen Leistungsstand ungefähr abschätzen kann. Wäre auch gut wenn sie schreiben könnten auf welchen Zeitraum die Wattleistung bezogen ist, also wie lange die bestimmte Leistung beibehalten wird. Habe letztens gelesen, dass leistungsorientierte Fahrer im u17 Bereich 5w/kg treten und kann mir das ehrlich gesagt gar nicht vorstellen, wie das auf eine Stunde möglich ist.

...zur Frage

Wer kann mir ein paar lustige Übungen fürs Basketballtraining mit Kindern empfehlen?

Ich übernehme nächste Woche zur Aushilfe das Training der u12 Basketballmannschaft. Kann mir jemand vielleicht ein paar lustige Übungen oder Spiele empfehlen, die ich mit ihnen machen könnte, damit das Training spielerischer ist?

...zur Frage

Differenzhochsprung! Könntet ihr mir bei der Auswertung helfen?

Hallo Leute,

ich möchte in meiner Leichtathletikgruppe anschließend zu jeder Trainingszeit ( x Wochen) ein kleines gruppeninternes Turnier stattfinden lassen. Da die Kinder alle in einem unterschiedlichen Alter sind, möchte ich beim Thema Hochsprung als Ergebnis die Differenz aus Körperhöhe und Sprunghöhe nehmen. Also für die Differenz von 20cm, gibt es mehr Punkte, als wenn sie 30cm ist. Soweit ist das klar...

Ich bin also gerade dabei Tabellen zu erstellen (für Mädchen und Jungen) aus denen man lesen kann, wieviele Punkte es für welche Sprungdifferenz gibt.


Jetzt bräuchte ich ein wenig Hilfe, bzw. jm. der mir bestätigen kann, ob meine Werte realistisch sind.

Eine gute Leistung ist bei den Jungen eine Differenz von < 31 cm und von der zu erreichenden Punktzahl gleichzusetzen mit der Differenz bei Mädchen von < 46 cm. Die Differenzen steigen bzw. fallen im 5 cm Schritt wobei auch die Punktzahl jeweils um 5 Punkte steigt/ fällt.

Was haltet ihr davon? Ich muss zugeben, dass meine Frage ziemlich kompliziert ist. Ich bin dennoch dankbar für jede Antwort. (Die Punktelisten sind nur für mich - bitte keine pädagogischen Ratschläge)

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?