Spagat lernen

2 Antworten

4 mal die woche und sollte nicht mehr als eine haöbe Stunde sein

Wie kommst du auf die Idee, dass deine Sehnen verkürzt sein könnten? Deine Muskeln (und zwar die gesamten Muskel-Sehnen-Einheiten) sind einfach nicht dehnfähig, weil du es unterlassen hast, die gesamte Bewegungsreichweite regelmäßig auszuschöpfen. Das musst du jetzt nachholen und zwar regelmäßig, täglich, bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Da brauchst du keine Erholungs- oder Regenerationsphasen einzuhalten; denn der Muskel verrichtet beim Gedehntwerden keine Arbeit, von der er sich erholen müsste. Statt dessen muss er sich an die Dehnung nur gewöhnen. Für den Spagat (Querspagat) musst du insbesondere die hinteren Oberschenkelmuskeln und die Hüftbeuger dehnen. Übungsbeispiele findest du mit der Suchfunktion genügend. Du solltest allerdings nicht mit Gewalt an die Sache herangehen und die Dehnübungen immer nur soweit vorantreiben, dass das Spannungsgefühl im gedehnten Muskel nicht in Schmerz übergeht und dass nicht an anderen Stellen außer im gedehnten Muskel ein Spannungsgefühl (oder gar ein Schmerz) zu spüren ist.

Ein Orthopäde hat mal gemeint, dass wohl die Sehne im Oberschenkel verkürzt und die in der Kniekehle irgendwie verlängert wäre.... Naja, aber bin ja beruhigt dass das wohl egal ist! ;-) Danke für die Antwort... dann mach ich mich mal an die Arbeit! :-)

0

Was möchtest Du wissen?