sossos

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wen du deine Frage mit Interpunktion (http://de.wikipedia.org/wiki/Interpunktion) und vielleicht sogar Groß- und Kleinschreibung gestalt hättest, würdest du sicher noch ein paar mehr Antworten bekommen. Dein Text ist nämlich verdammt schwer zu lesen.

Ja, die Orthese wird die nächsten Wochen dein bester Freund, das muss sein. Sonst wirst die die Verletzung deiner Achillessehne nicht wieder los, und wenn du Pech hast wird sie irgendwann deswegen reißen. Dann brauchst du die Orthese wirklich lange.

Die Thrombosespritzen verhindern, dass sich Blutgerinnsel in deinem stillgelegten Fuß bilden. Herzinfarkt ist auch kein schöner Tod. Also mach am besten alles so, wie dein Doc es dir gesagt hat.

Besser is' das!

Den Schuhe mußt Du solange tragen bis es gut ist, dann kommst Du um die Operation rum. Alles andere macht die Physiotherapie zur Stabili- und mobilisation. Aquajogging könnte gehen, aber vorsichtig. Sprich das mit den Arzt ab. Wenn Du den Schuh nicht mehr tragen mußt, vorsichtig aufbauen- nicht gleich zum Laufen gehen. Das könnte sich sonst entzünden. Viel Erfolg. Tipp zum Aufbautraining; Funktionelles Kraftaufbautraining in der Rehabilitation, CO-Autor Dr.med. Steininger, Elsevier-Velag.

Was möchtest Du wissen?