Sollte man zum Lauftraining zusätzlich Krafttraining für die Beine machen?

3 Antworten

Dr. Matthias Marquardt sagt, dass auch Läufer Krafttraining brauchen, da Krafttraining für mehr Leistung sorgt. Laut Marquardt ist Krafttraining mittlerweile die Basis eines jeden vernünftigen Lauftrainings. In folgendem Artikel erklärt Dr. Marquardt genaueres darüber und am Ende des Artikles geht es dann noch weiter zu seinen drei besten Kraftübungen für Läufer: http://www.ihr-wellness-magazin.de/fitness/training-fitness-tipps/laeufer-brauchen-krafttraining-uebungen.html

Krafttraining sollte immer zusatzlich gemacht werden, zum einen um den Körper optimal zu kräftigen und Fehlbelastungen entgegen zu wirken und zum andern um die Muskulatur zu kräftigen und somit die Leistung zu verbessern. Ein spezielles Training würde ich dir als Anfänger gar nicht empfehlen, denn du solltest zuerst mit einem einfachen Ganzkörpertraining starten und dich an die neue Trainingsform gewöhnen.

Generell bietet sich eine Kombination aus Krafttraining und Ausdauertraining optimal an, um den Körper nicht nur im Ausdauer/Herz-Kreislaufbereich, sondern auch im Muskulären Bereich gezielt zu trainieren und im Gleichgewicht zu halten. Wenn ein Krafttraining ausgeübt wird, dann sollte es schon ein Ganzkörpertraining sein. Ein Krafttraining, richtig ausgeübt, stärkt nicht nur die Muskulatur sondern führt auch dazu das die Wirbelsäule und die Gelenke entlastet werden können. Ein 1-2 maliges Krafttraining die Woche reicht hierbei als Ausgleichssport zum Ausdauertraining durchaus.

Was möchtest Du wissen?