Sollte man immer noch 5 mal am Tag Obst essen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Eine Mischung aus Obst und Gemüse ist sinvoller als nur Obst zu sich zu nehmen, da Gemüse neben den Vitaminen auch wichtige Mineralien enthält. Wieviel Portionen du essen sollst kann man pauschal nicht sagen, da es die Menge auch ausmacht. Wenn du mit 3 größeren Portionen deinen Vitamin/Mineraltagesbedarf decken kannst reicht dies genauso gut.

die sache ist man müste als autonormalverbaucher etwa 1 kilo obst pro tag zu sich nehmen um den nährstoff bedarf zu decken, aber wer tut das schon:D ich bin sportler und bräcuhte anderthalb kilo pro tag ich hab mich auch lange umgesachtu was ich dagegn machen kann und dann hat man mir nahrungsergänzung vorgeschalgen, ich war aba nich so begeistert von den gane pillen udn tabletten und ahste nich gesehn. aber das hat mir letztenendes geholfen und ich nimm das durchgängisch jedn tag http://fitline.com/?action=article&a_id=17&cid=81&c_id=13&TP=6072627 ich nehme das zellversrogungsset und es ist ein komplett natürliches zeugs:D LG

Obst ist gesund und wird immer gesund bleiben solange es nicht gerade das Obst aus Spanien o.ä. ist!!!! Die Pestizide die da drin sind, so gesund kann dieses Obst gar nicht sein, als dass es dem Körper schadet!

Der Tipp "5 Portionen Obst und Gemüse täglich" kommt aus der sogenannten Vollwerternährung, die inzwischen absolut überholt, nicht ratsam und womöglich gar gefährlich ist. Das ganze kommt daher, dass die Lebensmittel in der Vollwertkost auch allesamt unbehandelt sein sollen, Saft ist nur dummerweise beispielsweise mechanisch verändert und Hitzebehandelt. Muscheln sind mechanisch verändert, Fleisch Hitzebehandelt, usw. Wir haben im Laufe der Zeit gelernt viele ungenießbare Dinge als Nahrung zu nutzen indem wir sie verändern, das meiste ist einfach unverdaulich, zumal wir einen ziemlich kurzen Darm haben. Und plötzlich kommt einer auf die idee, wir sollten unsere Nahrung nicht mehr verändern. Das ist genauso Schrott wie aus gesundheitlichen Gründen Vegetarier zu sein. Schmeckt nicht ist OK, Albträume wegen den armen kleinen Tierchen sind OK, verträgt man nicht so gut ist weniger OK, weils meistens davon kommt dass diese Leute zu lange kein Fleisch gegessen haben, Fleisch ist ungesund ist dagegen aber einfach nur bescheuert. Nun ja, wir wissen jetzt, Vollwertkost ist bescheuert, aber diese kleine Theorie daraus klingt doch intelligent mit dem 5 mal Obst und Gemüse? Stimmt auch. Nur was ist eine Portion Obst? Eine Portion Obst ist meinetwegen eine Hand voll Erdbeeren, ein mittelgroßer Apfel oder auch ein Pfirsisch. Außerdem unterstützt diese Ansicht auch das Snacking, was ebenfaslls keine gute Idee ist. Basismodell kann also sein, frühs zwei Portionen Obst, mittags zwei Portionen Gemüse, abends noch eine. Dann neigt man auch nicht zum Übertreiben. Wenn mans garnicht aushält, kann das Obst auch als zwischenmahlzeit genommen werden, wobei ich grundsätzlich von Zwischenmahlzeiten eher abraten würden, da das eigentlich auch schon eine Vorstufe vom Snacking ist und man also damit den ganzen Tag am Essen ist und nicht mehr aufpasst was man überhaupt zu sich nimmt.

wurststurm 22.12.2009, 08:32

Ein bunter Strauss an Binsenwahrheiten, und dann noch zusammengemixt und neu interpretiert. Aber immerhin habe ich gelernt: Muscheln sind mechanisch behandelt! Eine Handvoll Muscheln zusammen mit einem Apfel, ist das schon Snacking?

0
Pistensau1980 22.12.2009, 10:20

Was? Du hast in dem Post dreimal deine Meinung geändert. Obst ist ungesund, weil es zur gefährlichen Vollwertkost gehört, dann aber doch wieder gesund, trotz Vollwertkost und dann eher wieder schlecht, weil es "Snacking" ist?

Seltsam, seltsam...

Und ja, ich mag meine Muscheln mechanisch verändert. Die Schalen liegen mir sonst immer so schwer im Magen.

0
Lampi 22.12.2009, 11:21
@Pistensau1980

> Und ja, ich mag meine Muscheln mechanisch verändert. Die Schalen liegen mir sonst immer so schwer im Magen.

Stell Dich nicht so an Du Weichei! SCNR

0

Ich finde die Frage gar nicht trivial! Das wikipedia keine verlässliche Quelle auch nicht in Sachen gesunder Ernährung ist, wird sicherlich (fast) allen klar sein! Wäre doch sehr interessant von einem Ernährungsexperten (jemand der Ökothrophologie studiert hat oder so) zu erfahren, was neueste Studien über gesunde Ernährung sagen. Gibt ja mittlerweile immer wieder neue Ernährungspyramiden, die sich auch ständig verändern. Mit wissenschaftlichen Erkenntnissen haben eure Antworten aber nichts zu tun, sondern eher mit blöden Sprüchen. Ich finde es einfach unfair jemanden, der sich für dieses Thema interessiert blöd anzumachen, denn diese Plattform besteht ja eigentlich, um qualifizierte Beiträge zu Fragen zu erhalten und nicht blöde Kommentare. Echt traurig!

canon 21.12.2009, 13:49

Wiki verweist auf einen einen Artikel der DGE, in der die verschiedenen Pyramiden mit einander verglichen werden. Möglichweise ist Wikipedia keine verläßliche Quelle, aber über die DGE wollen wir ja wohl nicht streiten.

0
wurststurm 21.12.2009, 13:58

denn diese Plattform besteht ja eigentlich, um qualifizierte Beiträge zu Fragen zu erhalten

Ja- zum Thema Sport.

0
sporticonni 22.12.2009, 16:28
@wurststurm

Dachte eigentlich, dass Sportler sich auch mit gesunder Ernährung beschäftigen. Du ja aber anscheinend nicht! Egal - sind ja genug qualifiziertere Beiträge da.

0
Pistensau1980 21.12.2009, 15:52

Im Prinzip hast du vollkommen recht. So wie die Frage gestellt ist konnte ich aber nicht widerstehen. Sorry, Sporticonni...

0

Das gilt heute noch genauso wie früher. Obst enthält ja viele wichtige Vitamine, die essentiell für unseren Körper sind. Zu viel Obst muss es aber auch nicht sein, denn wenn die Speicher voll sin, scheidet der Körper die überschüssigen Vitamnie auch einfach ab. Also eine kleine Menge am Tag reicht meist um den Tagesbedarf zu decken!

Man kann natürlich so viel Obst essen ,dass man am Schluss einen total übersäuerten Magen hat. Das merkt man aber vorher. Ansonsten ist Obst immer noch die gesündeste kurzfristige Energiequelle und gehört bei Reduktionsdiäten natürlich eingerechnet. Ein Liter Orangensaft täglich ist nicht zuträglich, wenn man abnehmen will, ein Liter Traubensaft täglich hilft, eine Fastenzeit durchzustehen.

Obst mit Quark ist eine vollwertige, schnell gemachte und verdauliche Mahlzeit für fast jeden Sport (damit sind wir wieder beim Thema der Plattform).

Das gilt genauso wie früher, denn Obst und Gemüse liefern wichtige Nährstoffe, die andere Lebensmittel gar nicht oder nur in geringerer Dosis haben, etwa Vitamine.

Es ist so Obst hat auch Fruchtzucker und bei einer Diät solte man nicht meinen 3-4 mal eine Grose Schussel Obst Essen und das wehre gut nein ist es nicht in massen aufgeteil auf den ganzen tag und nicht viel von einmal un bei einer Diät ab 17 Uhr solte man die bananen weglassen Gr michele

Nein, inzwischen hat man herausgefunden, dass Burger, Fritten und Schokolade ebenfalls sehr gesund sind, solange man sie mit viel Bier runterspült.

Das Warten hat sich also gelohnt!

badboybike 21.12.2009, 18:42

Schön wärs! :-)

0
TrainerMuenchen 28.02.2013, 10:47

Um mal eine vernünftige Antwort zu geben - Nimm 5 am Tag lautet eine der Regeln der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Das bedeutet im Klartext das man 3 Portionen Gemüse am Tag und 2 Portionen Obst am Tag essen sollte.

0

Du meinst 5x Gemüse, und 2x Obst! Gemüse ich wichtiger!!

Nein, Obst ist immer noch gesund.

canon 21.12.2009, 13:21

DH
Ich hab das Gefühl es wird sogar immer gesünder ggg

0
sporticonni 21.12.2009, 13:22

Ich meine das natürlich bezogen auf die Studie. Vielleicht hat man ja jetzt rausgefunden, das es gar nicht notwendig ist 5 mal am Tag Obst zu sich zu nehmen oder so. Finde dann solche Antworten wie deine wenig hilfreich!

0

Was möchtest Du wissen?