Sollte man eine maximalen Ausbelastungstest machen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für einen Freizeitsportler reicht der submaximale Test vollkommen aus, denn die Ergebnisse sind aussagekräftig genug, um daraus Schlussfolgerungen für das Training abzuleiten.

Die maximale Ausbelastung eignet sich dagegen eher nur für leistungsorientierte Sportler, die zudem völlig gesund sein müssen, weil hier der Körper an seine absolut vom Körper zugelassenen Grenzen gebracht wird.

Das kommt finde ich auf deine Interessen an. Machst du das Hobbymäßig reicht dir der kleinere Test, da du dann auch einen perfekten Trainingsplan erstellen kannst. Geht das aber in Richtung Leistungssport empfehle ich dir den großen Test. Beim Leistungssport wird man an seinen Grenzen getrieben, die man als Hobbysportler nur erahnt. Daher ist es wichtig zu wissen wie sich der Körper dann verhält.

Was möchtest Du wissen?