Sollte man beim Laufen ins Zwerchfell atmen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ihr habt vielleicht eine Ahnung! Das Zwerchfell ist der wichtigste Atemmuskel. Zum Einatmen kontrahiert er und erweitert auf diese Weise den Brustraum, indem er die Eingeweide nach unten drückt - in Zusammenspiel mit den Zwischenrippenmuskeln, die gleichzeitig die Rippen anheben und somit den Brustraum zusätzlich vergrößern. Der dadurch entstandene Unterdruck lässt die Luft in die Lungen einströmen. Zwerchfellatmung heißt gleichzeitig "Bauchatmung", weil sich der Bauch beim Einatmen aufgrund des Druckes auf die Eingeweide nach vorn vorwölbt. Das wird auch bei dir so geschehen, wenn du das Zwerchfell bei der Atmung einsetzt.

39

Sorry, als ich mit meiner Antwort anfing, hatte ich nur die beiden frühesten Antworten auf dem Schirm! Bin eben nicht mehr der Schnellste! :(

0
55
@wiprodo

ja, geht mir manchmal auch so. Vielleicht sollten wir uns einen Schriftgenerator zulegen :)))

0

Was möchtest Du wissen?