Sollte ich jedes Jahr einen Belastungstest machen?

1 Antwort

Von den Krankenkassen her steht dir alle zwei Jahre ein Gesundheitscheck zu, der von den Kassen übernommen wird. Im Jährlichen Intervall kannst du dies zwar auch machen, hier muß dann unter Umständen aber eine medizinische Notwendigkeit vorliegen da es sonst sein kann das das EKG auf deine eigene Kostenkappe geht ( der Arzt weiß hierüber natürlich am besten Bescheid. Da also nachfragen.) Ob du das Belastungs EKG nun jährlich durchführen möchtest liegt im Endeffekt an dir. Wenn du Probleme mit Bluthochdruck oder anderwertigen Herz-Kreilsauferkrankungen hast würde ich dies auf jeden Fall jährlich machen.

Ist es leicht einen Termin für ein Belastungs EKG zu bekommen?

Da ich derzeit krank bin und meist nach Grippe&Co. schnell wieder Sport mache, was ja nicht gesund ist, wollte ich mich mal durchchecken lassen, ob sich das schonmal irgendwie auf mein Herz ausgewirkt hat. Ja, ich weiß, sowas macht man auch nicht usw. aber ich war halt jung und konnte nicht ohne meinen Sport. Jetzt ist aber jemand aus unserem Verein an einer verschleppten Herzmuskelentzündung mit nur 32 Jahren gestorben und ich bekomms mit der Angst zu tun!

...zur Frage

Bundespolizei Belastungs EKG?

Ich muss bei der ärztlichen Untersuchung der Bundespolizei ein Belastungs EKG bestehen. Zu mir, ich bin 182 groß und wiege rund 71 Kg und betreibe Leichtathletik; Sprints und Weitsprung (falls es eine Rolle spielt)

Ich wurde nur leider noch nicht ganz schlau, wie genau so ein EKG nun abläuft und was gemessen wird? Nur die Herzfrequenz? Des Weiteren, wie kann man dadrauf trainieren mit Auddauerlaufen, hat jemand Tipps oder einen Trainingspaln wie oft sollte man laufen sollte und welche Strecke?

...zur Frage

Ausdauer weiter verbessern - aber wie?

Hallo Leute,

habe eine Frage. Ich jogge seit etwa einem Jahr regelmäßig - d.h. mind. dreimal in der Woche - 8 bis 10,5 km in 45 - 65 Minuten.

Das kann ich auch ohne Probleme bereits durchlaufen. (Mit Pulsmesser)

Da ich vor einem Belastungs EKG stehe und ich da bereits die erste Chance verhauen habe. (vorallem auch wegen Aufregung)

Anforderungen beim Belastungs EKG

Gesamt: 6 min Radfahren auf einem Ergometer

jeweils: 2 Min 100 Watt 2 Min 125 Watt 2 Min 150 Watt

Dort darf der Puls einen bestimmten Herzschlag, den ich nicht weiß, nicht überschreiten.

Meine Frage an euch nun:

Wie trainiere ich am besten auf dieses Belastungs EKG?

Weiterhin Ausdauertraining machen aber wie? Intervalltraining, Joggen, Radfahren usw?

Ps. Ich habe noch etwa 9 Wochen Zeit meine Ausdauer zu verbessern.

Ich bedanke mich im Voraus bei den geposteten Antworten.

Timo

...zur Frage

Sind beim Belastungs EKG 150 W zu wenig?

Habe nur 150 W geschafft,beim umschalten auf 175 W ging gar nichts mehr und mein Blutdruck sackte stark ab. Mache kein Sport. Ist das fehlende Fitness oder steckt da eine Krankheit dahinter?

...zur Frage

Weiter Abnehmen?

Ich bin 13 Jahre alt,bin 164 cm groß und wiege momentan 52 kg.Ich habe vor einem Jahr mit diäten angefangen. Der Grund dafür war das ich 74 kg hatte. Ich treibe auch regelmäßig Sport. Meine Frage an euch war jedoch ob ich noch weiter abnehmen soll oder es lieber lassen soll? Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen🤗

...zur Frage

Besenreiser durch Krafttraining oder Gewichtsabnahme?

Ich habe bis vor einem Monat sehr übertrieben Kraftsport gemacht (vor allem Squats mit Gewichten). Meine Beinmuskeln sind bis dato auch immer sehr stark gewachsen, anscheinend hab ich mich auch nicht gut aufgewärmt, ... jedenfalls ist mir seit diesem Jahr aufgefallen, dass ich ein paar neue Besenreiser am Oberschenkel dazu bekommen habe. Im Winter und vor einem Jahr, wo ich noch keinen Kraftsport gemacht habe, hatte ich nur einen kleinen Besenreiser durch einen Sturz. Und nun kamen viele dazu? Ich habe durch den Sport die Ernährung umgestellt und hatte dadurch 2-3kg abgenommen, ohne es zu wollen. Durch ein paar Probleme mit den Schultern habe ich den Sport eingestellt und versuche nebenbei wieder an Gewicht zu zulegen, da ich erst 50kg und Normalgewichtig war und jetzt 48kg wiege und leicht untergewichtig bin

ja ich nehme die Pille, aber mit der hatte ich jahrelang nie einen Besenreiser bekommen, die sind erst da seitdem ich halt Sport gemacht habe und ob sie jetzt weiterkommen, kann ich noch nicht so richtig einschätzen... ich hoffe nicht das sie durch die Pille kommen.

ich freue mich über eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?