Sollte ich als Vegetarier auch Nahrungsergänzungsmittel nehmen?

2 Antworten

Hab da letztens eine Reportage zu gesehen: Also angeblich sollen die Nahrungsergänzungsmittel (Vitamine) genauso gut sein wie "richtiges Obst", allerdings auch nur die richtigen Mittel. Also falls du denkst, nicht genug Obst zu dir zu nehmen, frag doch mal deinen Hausarzt nach einem guten Ergänzungsprodukt.

Nahrungsergänzungsmittel zur Regeneration?Wenn ja, welche?

Hallo :) Ich bin 21 Jahre alt, männlich, ca. 1,81 m groß und wiege derzeit knappe 71 kg. Zur Sache: Ich spiele hochklassig Basketball (Regionalliga, falls es jemand genauer wissen will) und bin daher so gut wie immer am trainieren. Ich trainiere dreimal die Woche in der Halle und mache zusätzlich noch 3-4 mal Krafttraining im Fitnessstudio. Bisher war ich immer gegen Nahrungsergänzungsmittel. Zum einen, weil ich diesem Zeug nie getraut habe, es gar als Doping abgestempelt habe und zum anderen war ich auch ein wenig zu stolz, "Hilfe" nötig zu haben :P . Jedenfalls weiß ich, dass Sportler in meinem Umfeld auch regelmäßig zu erlaubten Nahrungsergänzungsmitteln greifen (Eiweiß, BCAA etc.). Ich bin jeden Tag am trainieren. Klar, ein Tag in der Woche Pause geht schon mal klar...Aber nach ner Zeit treten immer mal wieder Überlastungserscheinungen auf (Schulter, Knie). Ich war jetzt kürzlich in nem Fitnessladen und hab da mal nachgefragt: Was kann ich tun, bzw zu mir nehmen, um meinen Körper besser regenerieren zu lassen? "Eiweiß und BCAA" war die Antwort. Sind aber doch eigentlich auch alles Nährstoffe, die ich durch die Nahrung aufnehmen kann... "Nun, um die Menge aufzunehmen, die du zur Regeneration und zum Muskelaufbau benötigen würdest, müsstest du Unmengen an Fleisch etc essen", meinte er dann. Ich trau diesen Verkäufern einfach nicht, kann schon sein, dass er Recht hat, aber der Mann will ja auch sein Geld sehen. Meine Fragen an euch: Was kann ich nehmen, um meinen Körper zu regenerieren und etwaige Überlastungserscheinungen zu vermeiden, aber gleichzeitig Muskelmasse aufzubauen. Ich will kein Schrank werden, bin athletisch gebaut würde aber gerne noch etwas zulegen, um gegen die großen Jungs zu bestehen. Was würde helfen? Machen mich diese Stoffe langsamer, unbeweglicher? Und vorallem, können sie meiner Gesundheit, meinen Organen schaden? Ich weiß, dass gute und stetige Ernährung das meiste ausmachen, mach auch nen großen Bogen um Fast food und versuche regelmäßiger und bewusster zu essen. Allerdings fehlt mir oft die Zeit, um regelmäßig zu essen, da ich über ne Stunde zum Basketball fahren muss... Vielen Dank im Voraus :)

...zur Frage

Kreatin, Protein, Aminosäuren, BCAA usw. habe nicht so ganz den durchblick

Ajaijai da verliert man ja den überblick, ich habe gelesen das protein vom körper in aminosäuren zersetzt werden, also macht es doch theoretisch garkeinen sinn protein shakes und aminosäure(diese kapseln oder tabletten) zu sich zu nehmen oder? Oder hat das doch irgendwie sinn? Und vorallem der einsatz von protein pulver da streiten sich ja viele ob das überhaupt notwendig sei, nach dem training trinke ich grundsätzlich einen shake aber im internet habe ich gelesen das man normalerweiße auch durch die nahrungsaufnahme eigendlich genug protein bekommt und das protein pulver die letzte abzocke wäre, andere quellen sagen das ein kraftsportler der so seine 100kg auf die waage bringt, garnicht soviel protein aufnehmen kann durch die nahrung wie er benötigt. Also wann sollte man zu all diesen vielen palletten an supliments zurück greifen? Welche sollte man wann nehmen? Wann macht dies sinn. Wann sollte man kreatin nehmen wann protein und wann aminosäuren? Gibt es noch irgendwie etwas was man nehmen kann/sollte? Sportart gehts halt um kraftsport/bodybuilding

...zur Frage

Muskelaufbau stagniert plötzlich nach 4 Monaten, was jetzt?

Moini,

ich mache nun seit circa 4 Monaten Sportübungen zum Muskelaufbau sowie Ausdauertraining. An 4 Tagen die Woche gehe ich morgens ins Fitti, mache 2 Stunden lang Krafttraining und anschliessend nochmal eine Stunde Ausdauer. Ich achte extrem auf meine Ernährung und darauf, immer möglichst viel Eiweiß zu mir zu nehmen. Trotzdem habe ich das Gefühl nicht weiter an Muskelmasse zuzulegen. Dass man irgendwann an den Punkt kommt, wie beim Abnehmen auch, hab ich schon öfter gehört. Manche raten mir, da jetzt zusätzlich noch Nahrungsergänzungen zu mir zu nehmen. Das wollte ich aber ehrlich gesagt vermeiden weil ich das Gefühl habe es ist gesünder sich mit dem zu ernähren, was in der Natur vorkommt und eigentlich müsste das doch auch ausreichen, wenn ich mich ausgewogen ernähre.

Würdet ihr mir das trotzdem empfehlen oder gibt es ein paar Tipps, wie ich die Stagnation überwinden kann? Ich hab Angst dass ich irgendwann keine Motivation mehr habe wenn nicht bald wieder was passiert....

...zur Frage

Haferflocken doch nicht so gut ?!

Hallo,.

Ich hatte gestern die Möglichkeit beim örtlichen CrossFit Kurs mitzumachen. Der Trainer hat mit mir auch über Ernährung geredet, da ich sehr viel abgenommen hab und er diesen Aspekt als sehr wichtig erachtet.

Als er mich fragte, was ich gern esse, hab ich gesagt Quark mit Obst und Haferflocken. Er meinte solide Basis der Quark und die Vitamine, allerdings seine die Haferflocken nicht optimal. Diese enthalten zwar viele Ballaststoffe, aber auch Stärke und Zucker. Er selber macht sich lieber selbst ein eigenes Bio Müsli aus Sonnenblumenkernen usw.

Mit dieser Aussage hätte ich echt nicht gerechnet. er hat mir also empfohlen, nicht Haferflocken zu nehmen, auch kein Fertig Müsli, sondern selbst ein Müsli aus Sonnenblumenkernen usw zu machen. Was ist da in so einem selbstgemachten Müsli noch drin, wenn man von Sonnenblumenkernen redet? Was sagt ihr dazu? Das ist mir echt neu. Er sprach davon, dass er sich sein Müsli immer aus vielen kernen/kernigen Sachen selbst zusammemmanscht, besser als die Haferflocken.

Könnt ihr mir das erklären?

Des Weiteren hat er mir empfohlen mal vor dem Training Vitamin C und magnesium zu nehmen. Was soll das bewirken. Der Typ scheint Ahnung zu haben, er arbeitet auch als Ernährungsberater, doch er war kurz angebunden und ich konnte nicht weiter fragen. Diese Sache mit den Haferflocken ist mir aber echt neu.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?