Soll man Magnesium schon vor dem Sport nehmen?

1 Antwort

Ich glaube du schätzt die Wirkung von Magnesium falsch ein. Magnesium bringt dir keinerlei Leistungssteigerung, du solltest aber bei sportlicher Belastung regelmäßig eines zu dir nehmen, da sich Magnesium sehr wohl auf deine Leistung auswirkt, wenn dein Körper wirklich zu wenig davon hat. Folglich ist es auch ziemlich egal, wann du Magnesium im Tagesverlauf nimmst. Aber eines solltest du noch beachten: wenn du außschlieschlich kurze, intensive Belastungen (Sprint) machst solltest du mindestens einen Tag vorher kein Magnesium mehr einnehmen, da es die Kontraktionsgeschwindigkeit der Muskeln leicht herabsetzt.

31

Im Freizeitsportbereich reichen 2Bananen völlig aus und verhindern die Heißhungerattacken.

0

Rückenschmerzen nach Spinningmarathon?!

Ich habe jetzt bei einem Marathon mitgemacht. 4 Std. Hatte vergessen davor Magnesium zu nehmen, habe ich aber danach. Und wir hatten auch genügend Pausen und haben Obst und Fitnessriegel und genug zu trinken gehabt. Ich gehe auch regelmäßig zum Sport. Am Abend hatte ich ein Ziehen im Rücken, das immer stärker wurde. Vom Nacken bis runter in die hinteren Oberschenkel. Dachte es wär Magnesiummangel und habe viel Magnesium genommen. Es wurde erst nach 2 Tagen besser. Der Arzt meinte ich hätte zu lange im aeroben Bereich trainiert und meine Muskeln übersäuert. Kann das sein? Ich war aber die einzige mit diesem Problem und ich hatte auch nicht das Gefühl mich überanstrengt zu haben. Klar war ich am Ende kaputt. Aber es wär schon noch ne Stunde gegangen ;-) Kann mir das hier jemand erklären?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?