Soll man Magnesium schon vor dem Sport nehmen?

1 Antwort

Ich glaube du schätzt die Wirkung von Magnesium falsch ein. Magnesium bringt dir keinerlei Leistungssteigerung, du solltest aber bei sportlicher Belastung regelmäßig eines zu dir nehmen, da sich Magnesium sehr wohl auf deine Leistung auswirkt, wenn dein Körper wirklich zu wenig davon hat. Folglich ist es auch ziemlich egal, wann du Magnesium im Tagesverlauf nimmst. Aber eines solltest du noch beachten: wenn du außschlieschlich kurze, intensive Belastungen (Sprint) machst solltest du mindestens einen Tag vorher kein Magnesium mehr einnehmen, da es die Kontraktionsgeschwindigkeit der Muskeln leicht herabsetzt.

Im Freizeitsportbereich reichen 2Bananen völlig aus und verhindern die Heißhungerattacken.

0

Muss man Magnesium zusätzlich nehmen?

Wenn man jetzt Sport im Freien macht schwitzt man ja extrem, sollte man vorsorglich Magnesium zu sich nehmen oder bringt das nichts?

...zur Frage

Kompressionsstrümpfe bei Waden-Krämpfen

Hi, meine Frage ist ob Kompressionsstrümpfe bei Waden-Krämpfen beim Fußball helfen. Diese Plagen mich schon seit Jahren. Ich nehme aber vor dem Sport Magnesium und trinke genug. Ich habe mir auch schon leichtere Schienbeinschoner besorgt.

...zur Frage

Einnahme von Magnesium

Ich habe 2. Meinungen über die Einnahme von Magnesium gehört:

Mein Arzt sagt, dass die EInnahme von Magnesium absolut überflüssig ist. Er hat Patienten die trainieren täglich 3 Stunden Ausdauer (Marathonläufer), die müssen Magnesium zusätzlich einnehmen. Bei einem normalen Sportler nimmt man die normale Menge durch Nahrung zu sich (was ich gut nachvollziehen kann). Die Einnahme von Magnesium hat sogar eher negative Erscheinungen, dass die Aufnahme anderer Stoffe (zB Balaststoffe) gehemmt wird. Außerdem hat mein Vater mir neulich erzählt, dass ein Bekannter von ihm mit einer Magnesium-Vergiftung 2 Wochen im Krankenhaus war.

Mein Physiotherapeut (von dessen Meinung ich sehr viel halte) sagt andererseits, dass man locker 700mg/Tag aufnehmen kann. Als ich ihn auf den Mann mit der Magnesium_vergiftung angesprochen habe, meinte er: "Man muss schon drauf achten, dass man hochwertiges Magnesium einnimmt und die "Behandlung" abbricht sobald der Stuhl weich wird."

Was stimmt denn jetzt? Sind beides Extreme...

...zur Frage

Wann sollte man mal wieder eine Trainerstunde im Golf nehmen?

Was haltet ihr davon immer mal wieder eine Golfstunde zu nehmen um sich ein paar neue Skills zeigen zu lassen? Lohnt sich das denn wirklich eine einzelne Stunde oder muss man dann auch gleich mehrere Stunden nehmen?

...zur Frage

was sollte man beachten bzw. mitnehmen wenn man bei einem 24 stunden schwimm-wettkampf mitmacht?

ziel ist es da einfach in 24 stunden möglichst viel zu schwimmen, mit 30km ist man schon gut dabei. das das nicht einfach ist, ist klar. doch was sollte ich alles mitnehmen, wenn ich bei sowas mitmache? ich bin noch nie solche extremstrecken geschwommen - ist mein 1. 24h schwimmen, mein maximum waren 6km als normales training, am stück... sollte man sich da den rucksack nicht beispielsweise mit energyriegeln vollstopfen? ich hab mal ausgerechnet, 30km schwimmen wären bei mir 8000kalorien energieverbrauch, kann der körper die zum großteil (5000+) aus reserven holen, oder muss man (als sowieso schlanker mensch) das alles als essen nachspachteln? magnesium wollte ich auch noch mitnehmen wegen eventuellen krämpfen. doch an was sollte man noch denken, was hilft (legales zeug!) noch, bei sowas besser durchzuhalten? kaffee? eiweiss (fleisch o.Ä.)? nur leicht verdauliches, also zuckerriegel, nussnougat-creme usw. ? danke schonmal für euere tipps!

...zur Frage

Braucht man für 2 Stunden Sport in der Sonne einen Kopfschutz?

Ich habe heute von 9:00-11:00 zwei Kurse im Freien und dort ist nicht unbedingt Schatten. Allerdings hasse ich es Mützen aufzusetzen. Machen 2 Stunden ohne Kopfschutz schon etwas aus? Oder ist das noch o.k.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?