Soll man heißen Tagen nach dem Sport was warmes oder kaltes trinken?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Temperatur sollte möglichst nah an der körpereigenen sein. Denn der Körper kann Flüssigkeit am besten verarbeiten, wenn sie auf Körpertemperatur ist. Somit muss der Körper versuchen, das Getränk, so gut es geht, auf die entsprechende Temperatur zu bringen.

Dabei sind kalte Getränke, so erfrischend sie bei diesen Temperaturen aus sein mögen, nachteiliger als warme Getränke. Denn um die kalte Flüssigkeit aufzuwärmen, muss dem Körper Wärme entzogen werden, was unter Umständen nachteilige Auswirkungen auf den Energiehaushalt des Körpers haben kann.

Abgesehen davon, kann ein zu kühles Getränk Probleme im Verdauuungsbereich auslösen, etwa Schmerzen.

Hallo, mir geht es am Besten, wenn ich lauwarmes also Wasser ähnlich meiner Körpertemperatur trinke. Verträgt mein Magen besser. Zu kalt, dann rumort es im Bauch und es kann passieren, dass ich Durchfall bekomme und bei Tees schwitze ich danach stärker und mein Kreislauf wird dazu noch angeregt, was ich auch eher störend finde.

Mir ist kalt auch lieber, allerdings nicht eisgekühlt. Einfach normale Zimmertemperatur, da kann man vielauf einmal trinken und es belastet den magen nicht.

Was möchtest Du wissen?