Soll ich mich für Wurf (Speerwurf) oder Sprint entscheiden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also erstens: 13.3 auf 100m ist nur dürftiger Durchschnitt. Hingegen sind 32m im Speer (600g nehme ich an) nicht schlecht. Zweitens: Sprinterinnen gibts wie Sand am Meer, weil rennen kann jeder. Speer machen die wenigsten. Ich würde an deiner Stelle auch noch Diskus versuchen. Das ist noch schwerer und also cooler. Drittens gewinnst du als Spezi jede Menge Medaillen weil die Konkurrenz gering ist. Im Sprint läufst du immer gegen eine grosse Masse an. Viertens trainierst du als Werferin den Sprint sowieso immer mit, bei jedem Training. Während Sprinter eben nur Sprint trainieren. Damit kannst du fünftens immer auf Fünfkampf gehen.

Zum Sprint benötigst du starke und schnellkräftige ischiokrurale Muskeln ("Beinbeuger", s. Bild 1) . Diese kannst du dir - wenn auch mit Mühe - antrainieren. Zum Speerwerfen benötigst du ein sehr bewegliches Schultergelenk. Dies ist angeboren und kann durch Training nicht verbessert werden. Mach also zuerst denTest für die Schulterbeweglichkeit (s. Bild 2)! Wenn du den nicht schaffst, ab zum Sprint!


Bild 1 - (Leichtathletik, Sprint, Wurf) Bild 2 - (Leichtathletik, Sprint, Wurf)

Also ich persönlich finde Sprint viiiieeeel geiler, sowohl vom Zuschauen als auch vom Selbermachen her. Wofür brennst du ?

Mach Sprint, Sprinterinnen haben die bessere Figur ;-)

Nee, im Ernst: Mach das, was dir mehr Spaß macht.

Hallo, 

Was macht dir den mehr Spass? :)

Was möchtest Du wissen?