Soll ich es meiner Manschaft einfach sagen?

3 Antworten

Als erstes am besten mit dem Trainer sprechen. Der ist immer die erste Bezugsperson beim Mannschaftssport. Ich denke mal, dass er das Problem genauso sieht wie du. Er braucht wohl noch einen Anstupser, der du sein kannst. Zusammen könnt ihr das Ganze mit dem Team besprechen. Das wirkt auch deutlich besser, als wenn du ohne deinem Trainer vor versammelter Mannschaft schlecht über das Team sprichst.

Habe schon mit Trainer gesprochen ändert sich aber nichts habe ihr gesagt dass den Gedanken habe zu wechseln...seit dem schleimt sie sich nur ein habe ich das Gefühl...das Team weil von meinem Vorhaben aber nix habe von der Reaktion Angst aber denke irgendwie das Zeit ist Klartext zusprechen weiß zwar .net wann weil eh nie wer kommt.trainiere jetzt auch zusätzlich bei einem anderen Verein

0
@Soccergirl6111

Habt ihr eine Whatsapp Gruppe? Eventuell kannst du da mal alle drum bitten, dass sie doch bitte zum nächsten Training alle erscheinen, weil du etwas zu Verkünden hast. Ich denke mal, dass mindestens die Hälfte da sein wird :)

Viel Erfolg!

0

Ich bin Einzelsportler und habe dieses Problem nicht. Aber ich habe Erfahrungen gesammelt in einem Chor, der gewisse Ambitionen hatte. Auch da hatten wir ein ähnliches Problem mit dem Probenbesuch einzelner Mitglieder. Ihre Gleichgültigkeit und ihr Fehlen hat sich bei einem späteren Besuch dann auch negativ auf den Probenverlauf und die Motivation anderer Sängerinnen und Sänger ausgewirkt. Wir haben die Fehlbaren ermahnt und wenn es nicht besserte, haben wir diese Mitglieder aussortiert. - Letztlich ist die Gruppe nur so stark oder so gut wie das schwächste Mitglied.

Für Dich sehe ich zwei Möglichkeiten:

  1. Besprich das Problem mit Deinem Trainer. Er oder sie soll wissen wie Du Dich fühlst. Dann soll erstmal der Trainer versuchen die Gruppe zum Trainingbesuch zu motivieren.
  2. Wenn es nicht besser wird, solltest Du Dich nach einer Alternative umsehen. Vielleicht gibt es einen Verein in der Nähe, der Dir besser entspricht. (Man kann ja schlecht einen Grossteil eines Teams aussortieren)

Leider ist es heute vermehrt so, dass sich junge Leute nicht mehr verpflichten wollen. Das Mitmachen in einem Team / Gruppe bringt aber solche Verpflichtungen mit sich und der Einzelne muss sein Ego einmal in den Hintergrund stellen und für die Gruppe da sein. Das können und wollen heute viele nicht mehr.

Heja, heja ...

Habe meiner Trainerin schon gesagt dass ich vielleicht den Verein wechseln will es gäbe halt nen wirklich schön fast Profi Verein in der Nähe der mich gerne nehmen würde...meine Trainerin hat auch nichts an der Traingsbeteiligung ändern können jetzt habe ich mir halt gedacht direkt mit dem Team zu sprechen sie wissen nichts von meinem Vorhaben ich trainiere inzwischen vier bis freu mal die Woche ...immer 2 mal beim andern Verein und bei dem Verein bei dem mein Pass liegt trainiere ich 1mal die Woche alle zwei Wochen ist dort auch 2mal Training

Bin halt auch leicht ratlos weil es halt beim jetzigen Verein 0 Sinn macht, weil ich Angst habe irgendwann allein da zu stehen weil sich die damenmanschft langsam aber sicher auflöst und bei uns in der U15 kommt nie einer denke dass die eh bald ankommen und sagen sie haben keine Lust mehr habe einfach ein schlechtes Gewissen wenn ich Wechsel

0
@Soccergirl6111

Dann bist Du schon weiter, als ich angenommen habe. DasTraining beim anderen Verein zeigt, dass Du Dich innerlich schon vom heutigen Verein verabschiedet hast. Ein Wechsel zum anderen Verein ist somit nur eine Frage der Zeit.

Wenn Du über Deinen Abgang sprechen willst - ich denke Eile ist nicht geboten - dann ist es besser, wenn Du es dem ganzen Team auf ein Mal sagst.

Manchmal muss man Egoist sein und Entscheidungen treffen. Für Dich muss das Umfeld stimmen. Viel Erfolg.

1

Ich glaube schon

Was möchtest Du wissen?